Grüne Hauptstadt Europas Essen: Mit Nissan zur Elektromobilität

2017 ist die Stadt Essen “Grüne Hauptstadt Europas”. Im Rahmen dieses Projektjahres hat sich Nissan als Automobil-Sponsor eingeklinkt. Der Fokus dabei: die Elektromobilität. Sie soll sich in die ganzheitlichen Konzepte rund um Mehr »

Seat Ateca Style 1.0 TSI Ecomotive – Fahrbericht

Dass Seat mit dem Ateca ein großer Wurf gelungen ist, haben wir schon mehrfach geschrieben. Viel Platz bei kompakten Ausmaßen, eine gefällig gezeichnete Form, die guten „Gene“ des Konzernbruders Tiguan und dabei Mehr »

VW Tiguan Allspace: XL-Radstand für 7 Sitze

Volkswagen hat auf der NAIAS in Detroit den Tiguan mit langem Radstand präsentiert. Während der VW Tiguan in den USA bzw. Nord- und Südamerika ausschließlich so erhältlich sein wird, kommt er mit Mehr »

Volkswagen I.D. Buzz: Der 600 km Elektro-VW-Bus

Als zweites Modell-Konzept aus dem Modularen Elektro-Baukasten MEB nach dem Kompaktvan Volkswagen I.D. stellt VW auf der NAIAS in Detroit den Volkswagen I.D. Buzz vor. Von Buzz spricht man gewöhnlich, wenn etwas Mehr »

Volkswagen auf der CES: I.D. und das Ecosystem

Mit dem VW I.D. Concept hatte Volkswagen auf dem Autosalon in Paris 2016 ein Fahrzeug vorgestellt, das nach der neuen Volkswagen I.D. benannt ist. Diese soll ähnlich wie eine Apple ID dem Mehr »

Abarth 595C Turismo Facelift Fahrbericht

Abarth steht für Leistung und Fahrspaß. Nun kam kürzlich das Facelift des Abarth 595 auf den Markt. Wir haben uns die Version Turismo genauer angeschaut und gehen im Folgenden auch auf die Mehr »

 

Grüne Hauptstadt Europas Essen: Mit Nissan zur Elektromobilität

2017 ist die Stadt Essen “Grüne Hauptstadt Europas”. Im Rahmen dieses Projektjahres hat sich Nissan als Automobil-Sponsor eingeklinkt. Der Fokus dabei: die Elektromobilität. Sie soll sich in die ganzheitlichen Konzepte rund um Urban Farming, Veranstaltungen und Parkanlagen einfügen. Von Thomas Imhof & Thomas Majchrzak

Seat Ateca Style 1.0 TSI Ecomotive – Fahrbericht

Dass Seat mit dem Ateca ein großer Wurf gelungen ist, haben wir schon mehrfach geschrieben. Viel Platz bei kompakten Ausmaßen, eine gefällig gezeichnete Form, die guten „Gene“ des Konzernbruders Tiguan und dabei ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis. Alles scheint so, als würde er eine der wichtigsten Stützpfeiler in Seats Produktstrategie werden und weiter zur Gesundung der lange defizitär arbeitenden VW-Tochter beitragen. Wie gut sich der Seat Ateca allerdings mit der Basismotorisierung, dem 1.0 TSI-Dreizylinder mit Turboaufladung, schlägt, soll dieser Fahrbericht klären. Von Thomas Blachetzki

VW Tiguan Allspace: XL-Radstand für 7 Sitze

Volkswagen hat auf der NAIAS in Detroit den Tiguan mit langem Radstand präsentiert. Während der VW Tiguan in den USA bzw. Nord- und Südamerika ausschließlich so erhältlich sein wird, kommt er mit dem Beinamen Allspace nach Europa als optionale Variante. Neben dem längeren Radstand hat der Volkswagen Tiguan Allspace wahlweise 7 Sitze. Von Thomas Majchrzak

Volkswagen I.D. Buzz: Der 600 km Elektro-VW-Bus

Als zweites Modell-Konzept aus dem Modularen Elektro-Baukasten MEB nach dem Kompaktvan Volkswagen I.D. stellt VW auf der NAIAS in Detroit den Volkswagen I.D. Buzz vor. Von Buzz spricht man gewöhnlich, wenn etwas im Netz für viel Aufsehen bzw. Begeisterung sorgt, ausgesprochen erinnert das englische Wort an den VW Bus, und das ist auch gewollt. Denn dieses neue Konzept transportiert die Elektro-Idee auf den Bulli. Diese Idee ist nicht neu, wie man zuletzt am Concept Budd-e gesehen hat, doch der Volkswagen I.D. Buzz verknüpft nun die Elemente von Elektroauto, Autonomem Fahren und persönlicher Identifikation im Volkswagen-Ökosystem. Von Thomas Majchrzak

Volkswagen auf der CES: I.D. und das Ecosystem

Mit dem VW I.D. Concept hatte Volkswagen auf dem Autosalon in Paris 2016 ein Fahrzeug vorgestellt, das nach der neuen Volkswagen I.D. benannt ist. Diese soll ähnlich wie eine Apple ID dem Nutzer ein Festhalten an persönlichen Einstellungen einfacher machen. Nun folgt als Premiere auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas der nächste Schritt. Die Volkswagen I.D. soll ihr eigenes Ökosystem schaffen, dabei aber nicht für sich stehen – im Gegenteil. Von Thomas Majchrzak

Abarth 595C Turismo Facelift Fahrbericht

Abarth steht für Leistung und Fahrspaß. Nun kam kürzlich das Facelift des Abarth 595 auf den Markt. Wir haben uns die Version Turismo genauer angeschaut und gehen im Folgenden auch auf die Unterschiede zu den anderen Varianten ein. Der Abarth 595C Turismo im Fahrbericht. Von Thomas Majchrzak

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen