Mercedes SL Test Fahrbericht – das Handlingwunder

sl_aussen_neu

Mercedes SL, das ist für manche noch das reiche Opa-Cabriolet mit klassischem Design, rundlichen Armaturen, am besten in Elfenbeinfarben. Der neue Mercedes SL räumt mit diesem Image auf. Das äußere Design zeigt Aggressivität, kantige Formen und moderne Linien. Dadurch ist der SL spürbar jünger geworden – gerade von vorne. Von hinten zeigt der eher das klassische SL-Gesicht.

Der größte Unterschied ist der Innenraum: Die sternförmigen verchromten Lüftungsschlitze sind das stilbestimmende Element. Sie machen den Innenraum schön modern. Auffällig ist auch das unten abgeflachte Lenkrad, das schön griffig ist und auch die Zeichen auf Modernität stellt.

Beim Fahrverhalten fällt insbesondere die leichte Lenkung auf. Wer es gewöhnt ist, sportlich härter am Lenkrad zu reißen, der wird überrascht sein. Wir empfinden es aber als sehr angenehm. Es macht einen Riesen-Spaß, den Wagen durch enge Kehren oder über Autobahnausfahrten zu dirigieren.

Die elektronischen Helferlein verhindern ein starkes Ausbrechen des Hecks, aber mit einem leichten Gasstoß in der Querbeschleunigung macht das Heck ein angenehm sportliches Übersteuern mit und es geht mit Spaß durch die Kurve oder weg von der Grünpfeil-Ampel zum rasanten Linksabbiegen. Erstaunlich: Der Wendekreis ist für einen Fullsize-Roadster so klein, dass man glaubt, man würde Donuts auf der Stelle drehen.

Der Mercedes SL ist ein typisches Auto, das ein tolles Autogefühl liefert. 12 Liter Verbrauch sollte man dafür schon in Kauf nehmen – und ein Listenpreis, der bei knapp über 93.000 Euro beginnt. Wünschenswert wäre noch eine günstigere Variante für alle, denen der SLK zu klein sind, aber der SL zu teuer.

Autgefühl: * * * * *

Fotos: Mercedes
Bericht: Autogefühl


Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen