Audi Q3 im Test – klein und schick

Audi_Q3_930

Der Audi Q3 überzeugt mit seinem agilen und schicken Design. Die tollste Kombination: außen weiß, innen sattelbraun. Übrigens bestätigen auch mehrere Erhebungen (z.B. ams Leser-Studie „Die Besten Autos 2012“), dass Audi gerade beim Design vorne liegt. Mit dem Q3 ist man immer und überall gut angezogen. Und kleine SUV liegen sowieso im Trend.

Lediglich für große Fahrer gibt es eine kleine Einschränkung, denn diese blicken doch etwas in den Dachhimmel hinein. Die Automatik-Version des Audi Q3, die wir fahren, schaltet zügig, der Motor lässt nichts zu wünschen übrig. Das Entertainment-System ist aufgeräumt und gut zu bedienen, die Verarbeitung wie bei Audi üblich tadellos. Die Sitze sind sehr bequem – gerade in der Lederausführung, die wir gefahren haben.

Liste geht der Audi Q3 bei 30.250 Euro los, dafür hätten wir beim Fahren etwas mehr Pfiff erwartet. Der Audi Q3 ist ein tadelloses Auto, uns fehlt jedoch ein bisschen Autogefühl dabei. Wer jedoch SUV-Feeling für die Stadt möchte, immer einen Parkplatz finden will und dabei noch schick aussehen will – der liegt beim Q3 richtig.

Autogefühl: * * *

Fotos: Audi
Bericht: Autogefühl


Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen