Neuer Lotus Händler in München

Lotus Händler in München, Foto: Lotus München

Um die britische Sportwagenmarke Lotus war es lange still, Lotus Händler gibt es auch nur vereinzelt, etwa in Wiesbaden und Leipzig, und Lotus fuhren eigentlich nur Rennsportfanatiker, die ein bezahlbares, aber richtig gutes Rennauto haben wollten. Aus der zu kleinen Nische möchte Lotus entfliehen. In München eröffnet ein neuer Lotus Händler, dieser wird Flagship Store für die Marke in Deutschland und soll Lotus in Deutschland wieder auf die Erfolgsspur bringen. Von Thomas Majchrzak

So eine Lotus Elise ist wirklich perfekt dafür, richtig Rennsport betreiben zu können oder auf der Nordschleife zu fahren, ohne dabei gleich allzu viel in den Spaß investieren zu müssen. Wohl bei keinem anderen kleinen Racer stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis dermaßen. Zwischen 15.000 und 30.000 Euro zahlt man gebraucht mit unter 100.000 km. Ein schönes Beispiel dahingehend hat Sebastian Bauer auf passiondriving geschrieben. Somit bewegte sich der Markt bisher vorwiegend bei den Gebrauchtfahrzeugen. Das Kraftfahrtbundesamt notierte für das 1. Halbjahr 2013 nur 13 Lotus Neuzulassungen in Deutschland. Und das waren alles Lotus Elise. Exklusivität pur.

Lotus Elise, Foto: Lotus

Lotus Elise, Foto: Lotus

Lotus Cars Ltd. aus Großbritannien verspricht sich nun von dem neuen Flagship Store in München, dass Lotus wieder auf den deutschen Markt aktiv zurückkehrt. So will man dauerhaft den Umsatz steigern und einen Lotus Händler dort vor Ort haben, wo besonders viele Sportwagen gekauft werden. In und um München. Gleichzeitig gibt es gute Testfahrmöglichkeiten für Kunden. Anzing ist ein 4000-Einwohner-Dörfchen östlich von München im Landkreis Ebersberg. Wahrscheinlich werden künftig dort dann mehr Reifensätze pro Jahr bei Probefahrten verschlissen, als es Einwohner gibt.

Lotus Exige Roadster, Foto: Lotus

Lotus Exige Roadster, Foto: Lotus

Der neue Lotus Händler Geschäftsführer Stephan Carstens ist mit einem Alter von 32 Jahren übrigens jüngster Geschäftsführer eines Lotus-Standortes: “München ist einer der größten Sportwagen-Märkte Europas und damit der ideale Ort um eine emotionale Marke wie Lotus zu etablieren.” Schon beim Tag der offenen Tür gab es einen großen Besucherandrang.

Lotus Evora, Foto: Lotus

Lotus Evora, Foto: Lotus

Die derzeitige Modellpalette von Lotus umfasst den Lotus Elise, Lotus Exige (eine “extremere” Elise) und Lotus Evora (vier Sitze und mehr Komfort als die Elise).


One Response to Neuer Lotus Händler in München

  1. […] Lotus Händler in München – Neuer Flagship Store soll die Marke nach Deutschland zurückbringen – Schön wäre es! […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *