Mercedes S 65 AMG mit 630 PS

Mercedes-Benz S 65 AMG (V 222) 2013, Lack: blauantrazith metallic, Foto: Mercedes

Der neue Mercedes S 65 AMG steht für die Verbindung von höchstem Luxus und völlig irrsinniger Power. Der V12 Motor mit 630 PS in einer Mercedes S-Klasse Limousine wird wahrscheinlich niemals ausgefahren, sondern sich grollend in den chinesischen Verkehrsstau stellen. Von Thomas Majchrzak

Eine Mercedes S-Klasse und ein AMG vollendetes Auto rufen bei so ziemlich jedem Autonarr Emotionen hervor. Einfach toll und bestimmt in vielerlei Hinsicht perfekt, was da vom Band rollt. So führen Mercedes CLS und Mercedes S-Klasse auch das Oberklasse-Segment in Deutschland an – wobei dieses Segment mit einem Mengenanteil von 0,8 Prozent hierzulande eigentlich ziemlich irrelevant ist.

Mercedes-Benz S 65 AMG (V 222) 2013, Lack: blauantrazith metallic, Foto: Mercedes

Mercedes-Benz S 65 AMG (V 222) 2013, Lack: blauantrazith metallic, Foto: Mercedes

So schauen die großen Premiumhersteller auf die riesigen Automärkte China und USA – und die dort nach wie vor ungebrochene Nachfrage nach riesigen PS-starken Luxuskisten. Gerade in China gibt es immer mehr Neureiche mit besonderen Vorlieben. Das können Premium-SUV sein oder eben Luxus-Limousinen. Luxuriöse Autos sind herrlich und bieten ein Optimum an Fahrgenuss. Aber wo ist die Grenze? Fahrgenuss im Luxusbereich besteht aus der hervorragenden Innenausstattung. Ein durchzugsstarker Motor ist auch nett, aber eine PS-Bombe gehört nicht in eine Luxuslimousine.

Mercedes-Benz S 65 AMG (V 222) 2013, Lack: blauantrazith metallic, Foto: Mercedes

Mercedes-Benz S 65 AMG (V 222) 2013, Lack: blauantrazith metallic, Foto: Mercedes

Der neue Mercedes S 65 AMG kommt mit zwölf Zylindern, Biturbo-Aufladung und 630 PS. Das ergibt 1000 Newtonmeter Drehmoment (!). Solch ein Motor gehört auf die Rennstrecke, nur selbst dafür ist er eigentlich schon zu schwer für heutige Verhältnisse. Höher, schneller, weiter.

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Viel interessanter sind die technischen Neuheiten abseits der PS-Protzerei: etwa das weltweit erste sehende Fahrwerk Road Surface Scan, das die Fahrbahn analysiert, um das Fahrwerk dementsprechend einzustellen. Oder ein neues Head-up-Display und ein Touchpad, das neuen Eingabe- und Ablesekomfort bringen sollen.

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Der Mercedes S 65 AMG kommt übrigens nur kurz nach dem Mercedes S 63 AMG auf den Markt. Der Unterschied: Der Mercedes S 65 AMG hat den V12 Motor anstatt des V8 und eben noch mehr PS.

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Technische Daten Mercedes S 65 AMG

Hubraum: 5.980 cm3
Leistung: 463 kW (630 PS) bei 4800-5400/min
Max. Drehmoment: 1000 Nm bei 2300-4300/min
Kraftstoffverbrauch offiziell kombiniert: 11,9 l/100 km
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,3 s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, elektronisch abgeregelt

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Mercedes S 65 AMG Innenraum, Foto: Mercedes

Da wundert es doch, dass dieses Auto abgeregelt ist und nicht 400 km/h fahren kann. Ausfahren tut dieses Auto sowieso niemand, es reicht, wenn die Leistungsdaten auf einem Blatt stehen und – gerade in China sehr beliebt – möglichst in vielen fetten Lettern auf die Karosserie geprägt sind. Immerhin wurde der Kraftstoffverbrauch gegenüber dem Vorgängermodell um 2,4 Liter gesenkt. Aber das geht nach dem Motto: “Schau mal Schatz, der Boss-Anzug ist von 3.000 auf 2.000 Euro heruntergesetzt.”

Nach der Weltpremiere am 20. November in Tokyo und Los Angeles (jeweilige Motor Shows) erfolgt die Markteinführung Anfang 2014. Der neue Mercedes S 65 AMG ist nur mit langem Radstand lieferbar und beginnt in Deutschland bei 232.050 Euro.


2 Responses to Mercedes S 65 AMG mit 630 PS

  1. […] AutogefühlMercedes S 65 AMG – S-Klasse Dekadenz in 630 PS PerfektionAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de Der neue Mercedes S 65 AMG steht für die Verbindung vo… […]

  2. sem says:

    Sieht aber echt toll aus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen