Donuts über den Dächern von Dubai

David Coulthard - Action, Foto: Red Bull

Es gibt Bilder, die will man zunächst nicht wahr haben. Wie jene vom Helipad des Burj Al Arab Hotels in Dubai, auf dem David Coulthard in einem Red Bull-Formel 1 Donuts dreht. 210 Meter über dem Boden – und ohne auch nur einen Zentimeter Auslaufzone. Von Thomas Imhof

Die Hubschrauber-Landeplattform des Burj Al Arab Hotels in Dubai hat schon ein Tennis-Match zwischen Roger Federer und Andre Agassi gesehen; auch Tiger Woods benutzte sie schon mal als werbewirksame driving range. Doch ein 750 PS starker Formel 1-Wagen, der in 210 Meter Höhe auf der nur 24 Meter breiten Schleuderplatte mit qualmenden Slicks Donuts aufführt, ist so spektakulär wie kein anderer Stunt in luftiger Höhe zuvor.

Coulthard in action  Foto: Red Bull Content Pool

Coulthard in action Foto: Naim Chidiac/Red Bull Content Pool

Zur Freude der lokalen Tourismus-Manager ging bei den Donuts über den Dächern von Dubai alles glatt. Coulthard – der im Jahr 2000 in Lyon die Notlandung eines privaten Learjets mit viel Glück überlebte – spielte die Gefahr cool herunter: “Das hat mordsmäßig Spaß gemacht. Ich mag es in Projekte eingebunden zu werden, die die Grenzen nach außen verschieben. Dafür steht letztlich auch Red Bull.” Der heute 42-jährige Schotte bestritt zwischen 1994 und 2008 246 Grand-Prix-Rennen in der Formel 1 für Williams, McLaren und Red Bull. Er gewann 13 Grand-Prix und neben dem Vize-Titel 2001 insgesamt viermal Platz drei in der Gesamtwertung (Rekord). Als Berater, TV-Kommentator und Red Bull-Markenbotschafer ist er weiterhin mit der Formel 1 verbunden. Zwischen 2010 und 2012 versuchte sich der in Monaco lebende David auch in der DTM – allerdings ohne großen Erfolg.

Anlieferung des Red Bull Foto: Red Bull Content Pool

Anlieferung des Red Bull Foto: Naim Chidiac/Red Bull Content Pool

Das luxuriöse Sieben-Sterne-Hotel Burj al Arab (arabisch ‏برج العرب‎ Burdsch al-ʿArab, deutsch: „Turm der Araber“) ist mit 321 Metern das vierthöchste Hotelgebäude der Welt und längst ein Wahrzeichen der emiratischen Stadt Dubai. Aufgrund seiner segelförmigen Kubatur und der ausgesetzten Lage ist das Gebäude unverwechselbar.

David riskiert einen Blick in die Tiefe FotoPool

David riskiert einen Blick in die Tiefe Foto: Naim Chidiac/Red Bull Content Pool

Man muss Red Bull – das Getränk und die dahinter stehende Vermarktungsindustrie – aus verschiedensten Gründen nicht gerade mögen. Aber der Stunt von Dubai ist auf der nach oben irgendwann nicht mehr offenen Sensationsskala wohl nur noch durch den Absprung des Felix Baumgartner aus dem Weltall zu toppen.

Text: Autogefühl, Thomas Imhof
Fotos: Red Bull Content Pool


One Response to Donuts über den Dächern von Dubai

  1. […] AutogefühlDavid Coulthard und Red Bull: Donuts über den Dächern von DubaiAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de Es gibt Bilder, die will man zunächst nicht wahr haben… […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen