Monthly Archives: June 2014

Citroën C4 Cactus: Sanfter Revoluzzer mit Kult-Charakter

Wer die Autobauer der „Grande Nation“ schon am Boden sah, wird nun eines Besseren belehrt. Citroën, als Créateur solch illustrer Modelle wie 2CV, DS, CX, XM oder C6 berühmt, erweist sich mit dem neuen Citroën C4 Cactus endlich wieder einmal als Avangardist. Durch den Verzicht auf aggressive Design-Features, einen auf Wohlbefinden ausgelegten Innenraum und den Wegfall von überflüssigem Firlefanz geht er auf Distanz zum Credo des „Immer mehr, immer stärker“. So hat dieser stachellose Kaktus das Zeug zum Kultobjekt – wie einst die „Ente“, deren nonkonformistischen Ansatz er nun wieder aufgreift. Von Thomas Imhof

Peugeot 508 SW Test mit dem BlueHDi 180

Peugeot versteht seinen 508 als “klassische Reiselimousine“, dementsprechend den Peugeot 508 SW als Kombiversion mit mehr Platz. Jetzt erhält er den neuen BlueHDi 180 Motor, ein durchaus kraftvoller Diesel, der die Euro 6 Norm erfüllt. Wir wollten das Reisegefühl im Peugeot 508 SW testen und schauen, wie sparsam der neue Motor ist. Von Thomas Majchrzak

Jaguar F-TYPE Project 7: Die bissigste Raubkatze aller Zeiten

Der F-TYPE Project 7 ist das erste Modell der neu gegründeten Spezialabteilung Jaguar Land Rover Special Operations. Der puristische Roadster wird in einer weltweit auf 250 Einheiten limitierten Kleinserie aufgelegt; 20 Fahrzeuge sind für Deutschland bestimmt. Das Design lehnt sich eng an die 2013 gezeigte einsitzige Studie an, verfügt aber nun über zwei Sitze und Überrollbügel. Der aerodynamisch verkleidete „Höcker“ auf der Fahrerseite zitiert eines der berühmtesten Jaguar Modelle aller Zeiten: den dreimaligen Le Mans-Sieger (1955-57) Jaguar D-TYPE, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Von Thomas Imhof

Mercedes SL im Langstrecken-Test

Der Mercedes SL gilt, wie wir schon kürzlich herausgestellt haben, als einer der bequemsten offenen GTs. Wir haben den Praxistest gemacht: Macht der SL auf den gewundenen Straßen der Provence, auf der Promenade von St. Tropez und in den Schweizer Alpen genau so eine gute Figur wie bei fünf Stunden Fahrt auf der Autoroute du Soleil? Welche Features fallen auf der Langstrecke auf? Von Thomas Majchrzak

Ford Edge: Neuer SUV zeigt Kante

Erst der 4,27 Meter kurze Ecosport aus Brasilien, nun der 4,87 Meter lange Edge (zu deutsch: Kante) aus den USA. Ford Europa will neben dem europäisch geprägten Kuga (Länge 4,52 Meter) auch am oberen Ende des SUV-Segments Honig saugen, ohne jedoch zu viel selbst investieren zu müssen. Speziell von vorn kommt der US-Sprößling recht großspurig daher, während es am Heck und im Interieur sozialverträglicher zugeht. Von Thomas Imhof

Das Auto von Sarajevo – Doppelmord vor 100 Jahren

Am kommenden Samstag jährt sich das Attentat auf Erzherzog Franz Ferdinand zum 100. Mal. Der Mord am österreichisch-ungarischen Thronfolger und seiner Gattin gilt als wesentliche Initialzündung für den ersten Weltkrieg. Doch in welchem Auto saßen die Hoheiten an jenem heißen Sommertag, und was ist aus ihm geworden? Das neue Buch “Das Auto von Sarajevo” erzählt jetzt die Geschichte und Technik des schicksalsschweren Modells. Von Thomas Imhof

Alfa Romeo Giulietta und MiTo Quadrifoglio Verde

Es ist eine alte Tradition bei Alfa Romeo: Die besten und schnellsten Autos, etwa die Formel 1 Sieger, bekommen seit 1923 ein grünes Kleeblatt auf die Haube. Das Quadrifoglio Verde. Heute ist es ein Symbol des Transfers von Sporttechnologie in Serienfahrzeuge. Das schmückt jetzt auch die neuen Topversionen der Sportlimousinen Alfa Romeo Giulietta und Alfa Romeo MiTo. Alfisti und nicht nur die werden von der neuen Alfa Performance begeistert sein. Von Holger Majchrzak

Lancia Delta im Test

Lancia führt in Deutschland ein Nischendasein, insbesondere der Lancia Delta, der sich in der Kompaktklasse behaupten muss, die doch so sehr von Platzhirschen dominiert ist. Wohl kaum ein anderer Kompaktwagen ist so exklusiv – zumindest in der Anzahl. Von Thomas Majchrzak

Jaguar XF Sportbrake Fahrbericht

Seitdem es den Jaguar XF Sportbrake gibt, ist es nicht mehr ungewöhnlich, einen Jaguar im Stadtverkehr oder auf der Autobahn zu entdecken. Mit dem Kombi ist Jaguar fahren wieder für eine größere Zielgruppe relevant geworden, werden die Familien und die Firmenkunden wieder eingefangen. Unser Bericht darüber, wie und warum sich hier Praktikabilität und Emotion verbinden lassen. Von Thomas Majchrzak

Der SEAT Leon Cupra 265 – Alltag im Fitness-Studio

Über die sportlichen Fähigkeiten des neuen Seat Leon Cupra haben wir ja schon des öfteren (u.a. hier oder hier) geschrieben. Unter 8 Minuten für einen Trip auf der Nordschleife sind auf jeden Fall eine Duftmarke im Bereich der sportlichen Fahrzeuge, wenn nicht sogar bei den echten Sportwagen. Auch eine Beschleunigung von unter 6 Sekunden und eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h sprechen dafür. Doch kaum einer wird diese Leistung immer brauchen. Ist der Leon Cupra also auch für den Alltag geeignet, oder nur für die Rennstrecke? Kann man mit 265 PS zum Einkaufen fahren? Ja, man kann, sogar erstaunlich gut. Von Thomas Blachetzki

Mercedes SL 500 Testbericht

Seit 60 Jahren ist der Mercedes SL Traumauto per Definition. Wir haben das zum Anlass genommen, mit dem aktuellen Mercedes SL 500 das perfekte Autogefühl zu suchen. Dem muss sich die Konkurrenz erst einmal stellen. Eine Analyse des modernen Klassikers. Von Thomas Majchrzak

BMW Cruise e-Bike 2014

Sportliche Elektromobilität hat sich BMW passend zum Claim “Freude am Fahren” auf die Fahne geschrieben. Der neue i8 ist beredtes Beispiel dafür. Das neue E-Radl der Bayern haben wir auf autogefühl ja schon ausführlich statisch vorgestellt. Doch nun wollten wir auch wissen, wie es sich fährt. So viel sei vorweg gesagt: Ein solches e-Bike bedeutet Fahrradfahren in einer neuen Dimension. Und eine ernsthafte Alternative für staugeplagte Stadtneurotiker und vor größeren Distanzen zurückschreckenden Hobby-Radlern. Und noch was: Mit diesem Bike konnte man sich überall sehen lassen, selbst hartnäckige E-Bike-Verschmäher zollten Respekt. Von Thomas Imhof

BMW Zukunft und Marktchancen für die Freude am Fahren

BMW führt weiter unter den Premium-Herstellern, gerade die starke Position in den USA hat BMW in den letzten Jahren so erfolgreich gemacht. Doch in China hängt man hinterher. Dazu kommen neue Fragen der Mobilität: Elektro, Kohlefaser, alternde Gesellschaft, Entwicklung der Märkte… quo vadis, BMW? Autogefühl sieht fünf große Herausforderungen für die Marke. Von Thomas Imhof und Thomas Majchrzak

Mini mit fünf Türen: Jetzt macht der Mini auf Maxi

Als zweite Karosserievariante des in mittlerweile dritter Generation aufgelegten Mini bringt die BMW-Tochter im Herbst den “5-door” auf den Markt. Mit Maßen, die die fünftürige Limousine mitten ins Herz des Polo-Segments katapultieren. Versprochen wird trotz des um 72 Millimeter gestreckten Radstands “markentypischer Fahrspaß”. Was sich die BMW-Tochtermarke von dem nunmehr fast vier Meter langen Auto verspricht, fragte Autogefühl den Mini-Markenchef Jochen Goller. Von Thomas Imhof

car2go in London: Briten als carsharing-Muffel

Das 2009 mit einem Pilotprojekt in Ulm gestartete Carsharing-Unternehmen von Daimler kannte bislang nur Erfolge. 750.000 Kunden in weltweit 27 Städten – das kann sich sehen lassen. Doch nun blasen car2go und Partner Europcar erstmals zum Rückzug. Als Gründe für das einstweilige Aus in Großbritannien nennt Europa-Geschäftsführer Thomas Beermann „administrative Hürden“, mangelnde Anreize seitens der Kommunen und das innige Verhältnis der Briten zu ihrem Privatwagen. Von Thomas Imhof

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen