Mercedes V-Klasse: Neuer Marco Polo wird der Design-Camper

Die Mercedes V-Klasse hat kürzlich zum erstem Mal in der Klasse der Personentransporter eine deutliche Designsprache eingeführt, was bereits auf viel Gegenliebe und Interesse gestoßen ist. Wer die V-Klasse als Campingmobil nutzen möchte, bekommt nun auch die bekannte Variante Marco Polo. Von Thomas Majchrzak


Das Hauptziel des Mercedes Marco Polo besteht darin, den Fahrkomfort eines Pkw mit der Vielseitigkeit eines Wohnmobils zu verbinden. Ähnlich wie beim VW Bulli / Multivan hat sich um den Marco Polo auch eine eigene Fangemeinde etabliert, die nun schon auf das neue Modell schielt.

Entwickelt wurde der neue Marco Polo auf Basis der V-Klasse und mit dem bekannten Spezialisten für Caravanzubehör, Westfalia. Von dort kommen die Lösungen für die Schlafplätze und die ausfaltbaren Anbauten für den Campingbereich. Auf Knopfdruck entsteht ein 2,03 m x 1,13 m großes Doppelbett. Im Titelfoto sehen wir eine Lackierung in dolomitbraun metallic mit Aufstelldach. Dort ist ein weiteres Bett mit Kaltschaummatratze versteckt.

Der Dachhimmel ist von innen genau wie die Seitenverkleidungen im Farbton Porzellan gehalten. Diese helle Atmosphäre soll das Gefühl von viel Platz noch verstärken. Die Sitze sind in Stoff in den Farben Seidenbeige, Schwarz oder in Leder Seidenbeige erhältlich. Der lackierte und edle Holzbodenbelag in Yachtoptik ist serienmäßig und ist in hellem oder dunklem Holz verfügbar.

MercedesMarcoPolo_Schlafplaetze

MercedesMarcoPolo_Innenraum

Insgesamt ergibt sich durch die Möbelgestaltung die Atmosphäre einer modernen Lounge mit kontrastierenden Farben. Der Marco Polo erhält auch eine Küchenzeile, die auf Wunsch eine LED-Ambientebeleuchtung enthält. Die “Küche” umfasst Spülbecken, Kochfelder, Kühlbox und Staumöglichkeiten (Frischwassertank: 38 l, Abwassertank 40 l).

Am Klapptisch können dann vier Personen sitzen, wobei Fahrer- und Beifahrersitze um 180 Grad dorthin gedreht werden. Für draußen sind direkt zwei Campingstühle und ein Tisch mit enthalten.

Für die langen Reisen wirbt Mercedes mit den vielen erhältlichen Assistenzsystemen, etwa dem Seitenwind-Assistent oder dem Toter-Winkel-Warner. Bei den Motoren stehen drei Turbodiesel mit 136, 163 und 190 PS zur Verfügung.

Bestellbar ist der neue Mercedes Marco Polo ab 29. Juli 2014. Die Preise stehen noch nicht fest. Allerdings kann man sich darauf einstellen, dass man sich den Marco Polo nicht kauft, um gegenüber einem Caravan zu sparen.

Text: Autogefühl, Thomas Majchrzak
Fotos: Mercedes


2 Responses to Mercedes V-Klasse: Neuer Marco Polo wird der Design-Camper

  1. […] Für die Camping-Ausstattung gibt es auch die Version Marco Polo. […]

  2. […] AutogefühlMercedes V-Klasse: Neuer Marco Polo wird der Design-CamperAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de Die Mercedes V-Klasse hat kürzlich zum erstem Mal in … […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen