Anzeige

Neuer Ford Mondeo 2015

FordMondeo2015

In den USA wird er als Ford Fusion bereits seit Ende 2012 verkauft, Europa musste dagegen bis jetzt auf den neuen Ford Mondeo warten. Die fünfte Generation hat ein dynamischeres Fahrverhalten, viele neue Assistenzsysteme, ein verführerisches Äußeres. Und das Auto redet viel mit dem Fahrer. Insgesamt ein Riesensprung nach vorn. Von Holger Majchrzak





1993 wurde der Ford Sierra hierzulande durch den Ford Mondeo abgelöst. Vier Generationen bereiteten den Weg für die aktuelle Version. Von praktisch und geräumig über neue Design-Maßstäbe (2. Generation), New-Edge-Design (3. Generation) und kinetic Design bis hin zur neuesten Fassung. Betrachten wir diese Evolution des Ford Mondeo in Bildern:

Ford Mondeo Ghia, 1992, 1. Generation von 1992 bis 1996, Foto: Ford

Ford Mondeo Ghia, 1992, 1. Generation von 1992 bis 1996, Foto: Ford

Ford Mondeo Ghia, 1998, 2. Generation von 1996 bis 2000, Foto: Ford

Ford Mondeo Ghia, 1998, 2. Generation von 1996 bis 2000, Foto: Ford

Ford Mondeo 3. Generation von 2000 bis 2007, Foto: Ford

Ford Mondeo 3. Generation von 2000 bis 2007, Foto: Ford

Ford Mondeo 4. Generation von 2007 bis 2014, Foto: Ford

Ford Mondeo 4. Generation von 2007 bis 2014, Foto: Ford

Und das ist der neue, hier als Fünftürer-Limousine:

Allnew_FordMondeo004

Und als Turnier/Kombi:

FordMondeo_Turnier2015001

Allein in Europa sind bisher fast 5 Millionen Ford Mondeo verkauft worden. Je nach Sichtweise war die 2. Generation nur ein Facelift, was gerade in den USA so gesehen wird, wir belassen es aber bei der ursprünglichen Fassung. Der verspätete Start in Europa ist auf den Wechsel des Produktionsortes zurückzuführen. Statt in Belgien wird jetzt im spanischen Valencia gebaut.

Ich habe eine persönliche Beziehung zu diesem Auto, weil ich selber schon diverse Ford Mondeos aus den unterschiedlichen Generationen besessen und gefahren habe. Daher ist es natürlich umso interessanter, den ganz neuen Ford Mondeo zu fahren – und zu schauen, was sich verändert hat.

Grundsätzliche Änderungen

Der neue Ford Mondeo bietet ein neues attraktives Design, hat an Gewicht verloren, fährt agiler und bietet eine Vielzahl von zeitgemäßen Assistenzsystemen. Design, Komfort und Geräuschdämmung lassen ein Premium-Gefühl aufkommen.

Exterieur: sportliche Eleganz

Der schon bei anderen neuen Ford-Modellen gesehene, äußerst markante Kühlergrill gibt auch dem Mondeo nun das neue Ford-Gesicht. Auf der Motorhaube prangt nun ein angedeuteter Powerdome. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern sieht der neue Mondeo nicht mehr nach biederer Familienkutsche, sondern nach Sportwagen aus. Die weit nach hinten gezogenen Scheinwerfer – zum ersten Mal gibt es adaptive LED-Scheinwerfer – betonen das dynamische Profil.

Von der Seite erinnert der neue Ford Mondeo speziell in der fünftürigen Version an die Premium-Mittelklasse – oder sogar an obere Mittelklasse-Modelle auf dem Markt. Vor allem an den Jaguar XF. Und das muss ja nicht schlimm sein, ist im Gegenteil eine sehr schöne optische Wertsteigerung. Selbst das Heck ist formschön in die fließende Grundstruktur des Fahrzeugs eingebunden.

Es gibt drei Karosserievarianten: eine viertürige Limousine, klassisch wie beim Ford Fusion in den USA, eine fünftürige Limousine mit Schrägheck, bei dem der Kofferraum nicht vollständig getrennt ist, und einen Turnier bzw. Kombi – vor allem für Europa, insbesondere für Großbritannien und Deutschland. Für die USA und die asiatischen Märkte ist die klassische Limousine der Hauptakteur, für Europa die 5-Türer-Limousine und der Kombi, der dort rund 70 Prozent der Verkäufe ausmachen wird, so kalkuliert Ford.

Allnew_FordMondeo000

Allnew_FordMondeo001

MBP-Ford-Mondeo-2015-848

Allnew_FordMondeo005

FordMondeo_Turnier2015006

FordMondeo_Turnier2015000

Motoren – Riesige Auswahl

Die neue Motorenpalette ist die bisher größte für den Mondeo: Die Turbo-Benzinmotoren, die so genannten EcoBoost-Motoren, werden mit 2, 1.5 und auch nur mit 1 Liter Hubraum zur Verfügung stehen. Letzteren hatten wir schon einmal in einem Ford Focus getestet. Ein mittlerweile ziemlich berühmter Motor, der eine unglaubliche Leistung in Anbetracht der geringen Kapazität bietet.

Der 2-Liter-Benzinmotor kann auch mit einem Hybrid kombiniert werden, der erste, den Ford Europa überhaupt baut. Grundsätzlich spannend, vor allem, da wir gerade auch schon einen ersten Blick auf den Konkurrenten Volkswagen Passat GTE geworfen haben. Doch beim Mondeo ist es kein kein Plugin-Hybrid, der an der Steckdose aufgeladen wird, die Energie wird durch Bremswirkung gewonnen. Ob dies das richtige Konzept ist, zweifeln wir stark an. Nach unserer Erfahrung bringen Hybrid-Fahrzeuge ohne direkte Lademöglichkeit im Alltag nur geringe Verbrauchsvorteile, die den höheren Anschaffungspreis nie rechtfertigen. Die Reichweite des Mondeo Hybrid soll – voll durchs Fahrzeug geladen – rein elektrisch rund 50 Kilometer betragen. Ford verspricht sich von diesem Hybriden keinerlei Umstellungsprobleme für den Fahrer – und natürlich sind auch keine Umbauten an Haus und Garage für den Stromanschluss notwendig – was die Akzeptanz des Elektroantriebs verbessern soll. Dazu gehört auch, dass das Hybrid-Fahrzeug “nur” rund 5.000 Euro teurer ist als ein Mondeo mit herkömmlichen Antrieb. Trotzdem finden wir: Das ist der falsche Weg, nur ein Plugin-Hybrid würde Sinn machen.

Was die Diesel angeht, bietet Ford einen 1,6-Liter, der die CO2-Emissionen unter 100 Gramm pro Kilometer drückt. Daneben wird der leistungsstarke 2,0-Liter-Turbodiesel mit 150 und 180 PS angeboten. Als Top-Modell kommt ein neuer 2,0-Liter-Twin-Turbo-Diesel mit 210 PS und 450 Nm Drehmoment.
Laut Ford sparen die neuen Motoren bis zu 14 Prozent Kraftstoff.

Der Innenraum: nüchtern-edel, Fahrer orientiert

Hatten ältere Mondeos noch ein plüschiges Wohlfühl-Ambiente – vor allem die aus den 90er Jahren -, so ist das neue Modell nüchtern, klar, reduziert, strahlt Modernität aus. Die beliebte Titanium-Ausstattungsvariante im Testfahrzeug mit ihrem kühlen Chrom-Dekor unterstreicht den sportlichen Charakter des Außendesigns.

Auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig ist das überladen wirkende Lenkrad mit seinen vielen Funktionstasten. Nach kurzer Zeit fällt das schon nicht mehr auf, weil die Elemente auch gut zu bedienen sind. Die Lenksäule kann zum ersten Mal elektronisch verstellt werden, was zügig und perfekt funktioniert. Das gilt auch für den 10-fach mit Memory-Funktion verstellbaren Fahrersitz. Insgesamt sind die Sitze auch für lange Strecken wohltuend bequem. Die Premium-Lederpolsterung kann auch mit einer Massage-Funktion kombiniert werden.

Ein extremer Zugewinn ist das neue Ford Sync-2-Konnektivitätssystem. Navigation, Telefonie, Klimatechnik und mehr sind wirklich einfach per Sprache zu steuern. Es macht wirklich Spaß, die Möglichkeiten des Systems auszuloten, das zu dem auch mehr Sicherheit im Auto schafft. Per Sprachsteuerung kann man sich auch das nächste Restaurant empfehlen lassen, gar mit dem Auto diskutieren, ob es ein Gourmet-Tempel oder eine Frittenschmiede sein soll. Das Zwiegespräch mit dem Mondeo, vielleicht der nachhaltigste Eindruck des Fahrzeugs – siehe auch den entsprechenden Abschnitt in unserem Video.

Allnew_FordMondeo007

Allnew_FordMondeo008

Allnew_FordMondeo009

Die MyKey-Technologie ermöglicht es, den Schlüssel so zu programmieren, dass zum Beispiel die Kinder nur bestimmte Funktionen des Autos nutzen dürfen. Zum Beispiel können sie die Assistenzsysteme nicht ausschalten, nur eine festgelegte Höchstgeschwindigkeit fahren und das Radio nicht beliebig laut drehen. Der Ingenieur, der das entwickelt hat, muss womöglich über gewisse persönliche Erfahrungen verfügen; ich persönlich sehe diese Art der Bevormundung kritisch. Allerdings ist das System ganz nützlich, wenn man beim Valet Parking sein Auto abgibt.

Ganz neu ist die Technologie für die Sicherheitsgurte im Fond. Im Falle einer starken Bremsung erweitert sich durch einen Airbag die Auflagefläche der Gurte, um die Kräfte an einem breiteren Bereich des Körpers einzufangen. Eine Ausstattung, die Schule machen sollte. Wie im Mondeo seit Jahrzehnten gewohnt ist der Platz im Fond für Kopf und Füße reichlich bemessen. Noch ein Wort zur Geräuschkulisse: Da ist der Ford dank Verringerung der Windgeräusche und besserer Dämmung im Premiumbereich.

Assistenzsysteme: Sicherheit in allen Fahrsituationen

Wie es sich für das neue Flaggschiff gehört, stattet Ford den Mondeo 2015 mit einem Rund-Um-Sicherheitspaket für den Fahrer aus: Fahrspur-Assistent, der am Lenkrad rüttelt, Müdigkeitswarner, Auffahrwarnsystem, Toter-Winkel-Assistent, Fernlicht-Assistent, Verkehrsschild-Erkennungssystem, Einpark-Assistent. Ford ist besonders stolz auf die neue Fußgängererkennungs-Technologie, die Unfälle mit Fußgänger verhindern oder abmildern soll. Das System erkennt eine mögliche Kollision und bremst automatisch, wenn der Fahrer nicht auf Warnungen reagiert. Das System verarbeitet dabei Informationen aus einer Kamera an der Windschutzscheibe und einem Radar an der Stoßstange. Außerdem gibt es den Active City Stop gegen Kollisionen mit vorausfahrenden Fahrzeugen, dieser arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h.

Fahrverhalten

Ford behauptet, dass es noch nie ein Ford-Auto mit so viel technologischen Innovationen gab. Zum Beispiel gibt es eine neue Hinterradaufhängung für mehr Dynamik und das Chassis wurde um 10 Prozent steifer. Es gibt ein neues Anti-Blockier-System, das einen Meter Bremsweg spart, wenn man von 100 km/h auf 0 runterbremst. Vielleicht der entscheidende Meter.

Insgesamt vermittelt der neue Mondeo großen Fahrspaß, ist agil, gut beherrschbar auch in Grenzsituationen. Das Familienauto lässt sich auch ausgesprochen sportlich bewegen.

MBP-Ford-Mondeo-2015-344

MBP-Ford-Mondeo-2015-866

FordMondeo_Turnier2015004

Fazit: Meiner Meinung nach übertrifft der neue Ford Mondeo die Erwartungen, so viel Neues steckt in dieser Generation. Im Vergleich zu den früheren Generationen des Ford Mondeo, die ich besaß, ist der Wagen klassenmäßig empor gestiegen. Ein Hingucker von außen mit ganz starken inneren Werten.

Der neue Mondeo ist jetzt nicht mehr nur ein praktisches Auto mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch ein Fahrzeug mit Status-Ausstrahlung. Eines das man nicht nur kauft, weil es vernünftig ist, sondern auch dem Nachbarn imponiert. Die State-of-the-art-Technologie wird Ford dabei helfen, neue Kunden zu gewinnen und alte zu halten. Diese erhalten nun auch schon Luxus-Features in dieser Klasse, und das wird auch eine Menge Geschäftskunden erfreuen.

In der Basisversion kostet der neue Mondeo 27.150 Euro, die Titanium-Ausstattungsvariante 30.150 Euro. Das voll ausgestatte Testfahrzeug mit Business-, Winter- und Komfortpaket 43.110 Euro. Für Mondeo-Liebhaber ist das dann ein wahres Traum-Auto, aus dem man gar nicht mehr aussteigen möchte. Doch der Kampf im Mittelklasse-Segment bleibt hart: Ford und seine Händler müssen sich darauf einstellen, dass der Mondeo gegen den perfekten neuen VW Passat nur eine Chance hat, wenn der effektive Preis nach Verhandlung deutlich unter den Wolfsburgern bleibt – zumal der ebenfalls attraktive Skoda Superb, der von den Zulassungszahlen in Deutschland gleichauf mit dem Mondeo liegt, ebenfalls weiter im Segment fischt. Das tolle Design des neuen Ford Mondeo wird viele Kunden darauf aufmerksam machen, dann müssen die Händler jeweils ein attraktives Paket gegen die Gegenangebote aus dem VW-Konzern schnüren.

Autogefühl: ****

Text & Moderation: Autogefühl, Holger Majchrzak
Fotos & Kamera: Mikhail Bievetskiy (Limousine); Ford (Turnier)
Video: Autogefühl, Thomas Majchrzak

Hier die Sicht auf den neuen Mondeo von Newcarz und von Trendlupe.

MBP-Ford-Mondeo-2015-477

FordMondeo_Turnier2015005


8 Responses to Neuer Ford Mondeo 2015

  1. […] AutogefühlNeuer Ford Mondeo 2015 – Sprechendes Flaggschiff für EuropaAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de In den USA wird er als Ford Fusion bereits seit Ende 2… […]

  2. […] Neuer Ford Mondeo 2015 – Sprechendes Flaggschiff für Europa | Autogefühl Ansehen 2 Tage her […]

  3. […] Neuer Ford Mondeo 2015 – Sprechendes Flaggschiff für Europa […]

  4. A.Leisten says:

    Alles ganz nett!
    Der Mondeo war und ist schon immer ein gutes Fahrzeug gewesen und würde diesen gegenüber des VW Konzerns und anderen immer vorziehen.Okay,der widerverkaufswert
    ist bescheidener, dafür ist an dem fast alles andere wesentlich günstiger.Leider kommt er mal wieder, zu Ford passend, mit unbegnadeter Verspätung ins Rennen.
    Standortwechsel hin oder her, miese Performance und Moral von Ford nach 100 Jahren Produkterfahrung und 50 Jahren Genk! Plug In oder sonstige E-Vehikel – soweit die Gesamtökobilanz nicht zu 100% mitgeprüft wird, sind solche E-Antriebe völlig unnötige und Vergeuden wertvolle Ressourcen, von der Ausbeutung
    an Mensch, Natur und Umwelt mal abgesehen!
    Gruß A.Leisten

  5. […] angeordnet, und man weiß manchmal nicht, ob man Daumen oder Zeigefinger benutzen soll. Aber im neuen Ford Mondeo haben wir schon gesehen, dass Ford nachlegen […]

  6. […] konnte um über 8 Prozent zulegen. Das ist für Ford damit auch das wichtigste Ergebnis. Der neue Mondeo wird erst in 2015 wirken. Wie bei allen Herstellern wurde das SUV-Segment noch wichtiger, und […]

  7. […] und präsentiert sich mit allzu viel Knöpfen, die das recht kleine Display kontrollieren. Für den neuen Ford Mondeo wurde da schon Abhilfe geschaffen, hier im aktuellen Fiesta noch […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *