Monthly Archives: December 2014

Adrenalin – 50 Jahre BMW-Tourenwagenstory

Über 50 Jahre lang hat BMW dem nationalen und internationalen Tourenwagen-Sport seinen Stempel aufgedrückt. Tim und Nick Hahne haben nun unter dem Titel Adrenalin einen abendfüllenden Film über die Geschichte der BMW-Tourenwagen produziert. Dazu haben sie neben ihrem Onkel Hubert Hahne 29 weitere Piloten und Strippenzieher interviewt. Und die Gespräche durch teils nie gezeigte Filmszenen aus dem Archiv sowie mit hohem Qualitätsanspruch gedrehte Sequenzen ergänzt. Herausgekommen ist ein filmisches Muss für alle Motorsportfans. Und all jene, die ein wenig der „guten alten Zeit“ hinterhertrauern. Von Thomas Imhof

Test Nissan Pulsar 1.2 DIG-T: Pulstreiber oder Lückenfüller?

Nissan füllt mit großer Verspätung seine lange klaffende Lücke im Golf-Segment. Die hatte in zwei Generationen zwischen 1995 und 2006 der Almera besetzt. Ein Fahrbericht mit dem 115 PS starken Nissan Pulsar 1.2 DIG-T soll zeigen, ob er neben seiner Rolle als Lückenbüßer auch unseren Puls ein wenig beschleunigen kann. Von Thomas Imhof

Dakar 2015: Spanisches Team wagt es erstmals elektrisch

Die Formula E hat nach den ersten drei Läufen in China, Malaysia und Uruguay bereits gezeigt, dass auch elektrisch angetriebene Rennwagen durchaus spannende Rennaction erzeugen können. Nun wagt es ein spanisches Team erstmals, die legendäre Dakar 2015 mit Zero Emission-Power zurückzulegen. Mehr über den elektrisch angetriebenen Acciona 100% EcoPowered und seinen großen Unterstützer im Hintergrund von Thomas Imhof

Audi A1 und Audi A1 Sportback Facelift im Test

Schon mit der Markteinführung des Audi A1 kam der Spott auf, das Modell sei die teuerste Lösung, ein kleines Auto zu fahren. Andererseits kann kein anderer „Kleiner“ dem A1 das Wasser reichen, vielleicht (preislich) noch der BMW Mini. Auch nach der behutsamen Modernisierung für die 2015er Modelle zeigen der Audi A1 und die fünftürige Variante, der Audi A1 Sportback, was Premium im Kompaktbereich heißt. Natürlich auch bei den Preisen. Von Holger Majchrzak

Honda Accord Tourer läuft aus – Testbericht: Jetzt noch kaufen?

In Deutschland fristet der Honda Accord ein Nischendasein, innerhalb der Marke und auch gesamt in der Mittelklasse. Dabei wurden seit knapp 40 Jahren über 18 Millionen Fahrzeuge weltweit in acht Generationen verkauft, womit der Accord zu den meistverkauften Autos überhaupt zählt. Die Märkte in den USA und Japan haben den Accord stark gemacht. Voll ausgestattet landet ein Honda Accord Tourer preisgleich zu einem top VW Passat. Und das ist womöglich auch der Grund, warum der Honda Accord hierzulande ausläuft. Von Holger Majchrzak

Echtes Leder oder Kunstleder? Tierschutz in der Autoindustrie

Wenn man manche Autositze betrachtet, fragt man sich: Ist das echtes Leder oder Kunstleder? Die Antwort fällt meist vielschichtiger aus, als man denkt. Und wer dachte, dass Echtleder immer ein Qualitätsmerkmal ist und nur Vorteile bringt, der irrt. Im Zuge stärkerer Interessen für Tierschutz und Umwelt wächst der Druck auf die Automobilhersteller, ihre Produktion umwelt- und tiergerecht zu gestalten und dies transparent offen zu legen. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der Tierrechtsorganisation PETA haben sich fast die Hälfte (42 %) der Befragten dafür ausgesprochen, dass Autohersteller standardmäßig leder- und tierfreie Innenausstattungen in ihren Modellen anbieten sollten. Nach der Mode- und Polsterindustrie stehen die Autobauer also als nächstes im Fokus. Interessiert daran sind mitnichten nur explizite Tierschützer, sondern eine kaufkräftige und weltgewandte Zielgruppe, die auch im Bereich Premium und Luxus nicht auf sozial- und umweltverträgliche Produkte verzichten möchte. Wir haben uns bei den größten deutschen Automobil-Produzenten umgehört, wie die Sache mit dem Leder und darüber hinaus gehandhabt wird. Offensichtlich ignorieren die Hersteller weitgehend eine Zielgruppe von über 7 Millionen Menschen in Deutschland – dabei müsste man mit dem Thema nur offener umgehen, denn das Zeitalter des massenhaft eingesetzten Echtleders läuft aus. Von Thomas Majchrzak

Ford Mustang Preis in Deutschland beginnt bei 34.000 Euro

Die offizielle Preisliste steht, der Ford Mustang Preis in Deutschland wird bei 34.000 Euro beginnen. Das Cabrio liegt 4.000 Euro darüber bei 38.000 Euro. Diese Preise beziehen sich auf den kleinen Turbomotor und sind daher deutlich niedriger als beim Chevrolet Camaro, den es ausschließlich mit dickem Benziner gibt. Doch auch mit V8 ist der Ford Mustang ein attraktives Angebot, denn er vereint ein legendäres Image mit viel PS für einen Preis. Von Thomas Majchrzak

Neuer Hyundai i20 Testbericht – großer Kleinwagen

Kleinwagen als Higucker: Hyundai präsentiert mit der neuen Generation des Hyundai i20 ein Auto, das nicht nur schnittiger aussieht als Opel Corsa und Skoda Fabia, sondern auch mehr Platz bietet und mit hoher Alltagstauglichkeit punktet. Von Erkan Dörtoluk

Der Mazda 6 Kombi Skyactiv 192 – 6 Richtige?

Jede Woche mittwochs und freitags sitzen abertausende Menschen gebannt vor ihrem Lottoschein – mit nur geringen Chancen auf den Hauptgewinn. Viel einfacher könnte es sein, wenn sie den freundlichen Mazda-Händler besuchen und nach dem Mazda 6 Kombi Ausschau halten würden. Der verspricht 6 Richtige – aber auch mit Zusatzzahl? Von Thomas Blachetzki

Scheunenfund in Frankreich: Doch kein geheimer Jahrhundert-Schatz?

Auch Autogefühl berichtete vor wenigen Tagen ausführlich über den sensationellen Scheunenfund in Frankreich. Nun hat ein Beitrag im französischen Online-Medium “L’Automobile Ancienne” für mächtig Wirbel gesorgt. Das Märchen vom großen Schatz sei leider nur ein Märchen, behaupten die Oldtimer-Insider. Unter Experten sei die Baillon-Sammlung längst bekannt gewesen, die Entdeckung nur ein Werbe-Gag. Artcurial hingegen wehrt sich gegen den Vorwurf und spricht weiter vom sensationellsten Fund seit den Gebrüdern Schlumpf. Die Wahrheit liegt scheinbar irgendwo in der Mitte, so der Schluss von Thomas Imhof

Früher Rennsport in der DDR und BRD – einmalige Sonderausstellung

25 Jahre nach dem Mauerfall zeigt das Hamburger Automuseum PROTOTYP in einer bislang einzigartigen Sonderausstellung dreizehn Rennwagen aus Deutschland-West und -Ost. Die durchgehend in Silber lackierten Modelle führen in die von reichlich Idealismus, Improvisationskunst und Kalkül politischer Führungskräfte geprägte Zeitspanne zwischen 1948 und 1961. Früher Rennsport in der DDR und BRD – das waren deutsch/deutsche Rennsportduelle zwischen Kriegsende und Mauerbau. Von Thomas Imhof

Welches Auto kaufen – unsere Tipps aus den besten Autos 2014

Ein sehr bewegtes Autojahr 2014 geht zu Ende – und wir stellen noch mal die Autos heraus, die wir in unseren Tests als besonders gut in Erinnerung gehalten haben. Die für uns besten Autos müssen nicht nur Neuvorstellungen sein, denn manchmal bleiben etwas ältere Modelle trotzdem einfach richtig gut. Von Thomas Majchrzak

Ford Kuga Fahrbericht 1.5 l Ecoboost

Der Ford Kuga konnte schon Mitte des Jahres in der Hitliste der meistverkauften SUV in Deutschland von Platz 11 auf Platz 5 vorrücken. 12.313 Neuzulassungen bedeuteten eine Steigerung von über 65 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Woher dieser Erfolg kommt, wollten wir in unserem Testbericht herausfinden. Von Thomas Majchrzak

Skoda Yeti Monte Carlo mit TDI und DSG im Testbericht

Der eigenwillige Skoda Yeti ist für Skoda weiterhin ein Erfolgsmodell, eben weil er so anders ist als seine Wettbewerber. Extrem kurz, aber hoch und vielseitig, so sein Erfolgsrezept. In bunten Varianten kommt er unter anderem auch als Sondermodell – hier bei uns im Testbericht vorgestellt als “Monte Carlo“. Von Thomas Majchrzak

Skoda Superb 2015 – der beste Skoda aller Zeiten?

Mit der dritten Generation des erstmals 2001 vorgestellten Topmodells Superb will Skoda nicht nur die alten Kunden behalten, sondern 35 Prozent neue hinzugewinnen. Mit Preisen ab 25.000 Euro bietet die tschechische Oberklasselimousine ein nahezu unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis, ergänzt um ein im Gegensatz zum Vorgänger hochmodernes Design, aktuelle Infotainment-Bausteine und einen ausgewogeneren Fahrwerkskomfort. Viel Platz gibt es im Skoda Superb 2015 traditionell obendrein – und dazu drei moderne Diesel und fünf Benziner, alle mit maximal vier Zylindern. Die Konkurrenz außerhalb und innerhalb des VW-Konzerns darf sich schon mal warm anziehen, zumal auch wieder eine Kombi-Version geplant ist. Von Thomas Imhof

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen