Die meistverkauften SUVs in Europa

Nissan Qashqai 2014, Foto: Nissan

Zwei Klassen verzeichnen gerade gute Zuwachsraten: Mini-SUVs und Kompakt-SUVs. Mit dieser Übersicht widmen wir uns den meistverkauften SUVs in Europa. Die Hitliste der meistverkauften SUVs in Deutschland hatten wir hier bereits einmal vorgestellt.

Die Liste von JATO Dynamics für die Neuzulassungen in Europa bezeichnet offiziell die Kompakt-SUVs, allerdings finden wir hier auch einen Skoda Yeti, der nach unser Meinung zu den Mini-SUVs zählt. Jedenfalls zeigt uns diese weitere Fassung des Begriffs, dass wohl alle Bestseller abgedeckt sind. Bis auf die ein oder andere Ausnahme können Sie jedes Modell in der Liste anklicken und kommen zum jeweiligen Fahrbericht.

Die meistverkauften SUVs in Europa (2014, “Kompakt-SUVs”):

1. Nissan Qashqai 203,549 Stück, + 1% Wachstum gegenüber 2013
Der neue Nissan Qashqai, Foto: Nissan
Der Nissan Qashqai hat mit seiner zweiten Generation seine Stellung in Europa behauptet. Dass das Niveau “nur” um ein Prozent gewachsen ist, liegt einerseits am Gesetz der Zahl, andererseits aber auch am Modellwechsel. Von 200.000 Stück sind ein Prozent aber immerhin noch 20.000 zusätzliche Fahrzeuge, und das ist in absoluten Zahlen mehr als die meisten anderen Konkurrenten schaffen. In Deutschland wird traditionsgemäß noch mehr Volkswagen gekauft, und so kann der Tiguan in Deutschland den Qashqai auf den 2. Platz versetzen. Europaweit punktet der günstigere Preis des Qashqais und wohl auch das bessere Markenimage von Nissan. Speziell in England, wo der Qashqai vom Band läuft, genießt Nissan einen sehr guten Ruf.

2. VW Tiguan 150,300 Stück +5.0%
Volkswagen Tiguan R-Line, Foto: VW
62.000 der Neuzulassungen für den Tiguan kamen im vergangenen Jahr aus Deutschland, damit etwas weniger als die Hälfte, aber ein deutlicher Anteil. Mit diesem Schub konnte der Tiguan auch europaweit zulegen. Das unkomplizierte und praktische VW-Modell stößt nirgendwo an und findet – abgesehen vom eher biederen Äußeren – überall Freunde. Der Tiguan ist jederzeit uneingeschränkt zu empfehlen. In diesem Jahr soll der neue VW Tiguan auf der IAA stehen. Insofern ist es umso beeindruckender, dass ein Auto am Ende des Lebenszyklus sich noch so weit oben behauptet.

3. Kia Sportage 96,333 Stück +7%
KiaSportage_Facelift2014_004
Der Kia Sportage konnte nach dem Facelift noch mal gut zulegen und schwimmt im allgemeinen Markttrend. Besonders geschätzt wird er wegen seiner “runden” Optik, was ein Gegenentwurf z.B. zum Tiguan ist. Zudem bietet Kia attraktive Preise und Garantiebedingungen.

4. Hyundai ix35 93,507 Stück +5%
Hyundai ix35, Foto: Hyundai

Der Hyundai ix35 hat im vergangenen Jahr mit der Brennstoffzellen-Variante für Aufsehen gesorgt. Das normale Geschäft läuft aber natürlich nach wie vor mit Diesel und Benziner. Auch für den 4. Platz europaweit geht es in der Welle mit Tiguan und Sportage weiter nach oben; in Deutschland war der iX35 2014 mit knapp 19.000 Einheiten das am drittstärksten nachgefragte Hyundai-Modell. In Genf steht Anfang März bereits die neue Generation, die (wie schon mal zwischen 2005 und 2010) wieder auf den Namen Tucson hören wird. Die Markteinführung ist für die zweite Jahreshälfte geplant.

5. Ford Kuga 86,321 Stück +31%
FordKuga_GingerAleMetallic_ExteriorInterior_009
Ein weiterer Kandidat, der dank des großartigen Ergebnisses in Deutschland weiter zulegen konnte. Das Wachstum eines vergleichsweise in die Jahre gekommenen Autos ist schon erstaunlich. Ford hat gerade in Deutschland nach dem Modellwechsel 2013 die Kuga-Verkäufe forciert und damit den Konkurrenten einiges abgegraben. Auch er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist von der Verarbeitung schon hochwertiger als die asiatischen Modelle. Wahlweise mit Front- und Allradantrieb lieferbar.

6. Skoda Yeti 63,220 Stück +10%
SkodaYetiMonteCarlo_autogefuehl_005
Selbst wer beim ersten Anblick denkt “Was ist das denn?” sollte den Skoda Yeti einmal fahren. Dann erliegt man schnell seinem Charme. Das einzige Mini-SUV in der Top-Verkaufsliste punktet als wohl praktischstes Auto überhaupt. Kein Parklatz ist zu klein, und gleichzeitig gibt es im Innenraum vergleichsweise viel Platz. Zudem bietet ihn Skoda auf Wunsch auch mit Allradantrieb (Haldexkupplung wie beim VW Tiguan) an. Wer einen Offroad-Look mag, bekommt den optisch aufgepeppten Yeti Outdoor.

7. Mazda CX-5 57,243 Stück +14%
Mazda CX-5, Foto: Thomas Blachetzki Autogefühl
Der Mazda CX-5 hat die gesamte Marke revitalisiert und ist konstant beliebt. Kleines Geheimnis: Die Bauform des Mazda CX-5 führt offensichtlich bei der Front dazu, dass einige Radar-Messgeräte das Fahrzeug nicht messen können. Aber nicht weitersagen und auch nicht ausprobieren.

8. Toyota RAV4 53,653 Stück +13%
ToyotaRAV4
Den Toyota RAV4 sind wir bislang nicht gefahren und können uns daher kein qualifiziertes Urteil erlauben. Er begründete 1994 ein ganzes Fahrzeugsegment, wurde aber von Generation zu Generation immer ausladender und anonymer. Mit der 2013 lancierten vierten Generation wuchs er erneut um 20 Zentimeter auf 4,57 Meter, erhielt zugleich das neue  Toyota-Markengesicht und eine nach oben statt umständlich zur Seite schwingende Heckklappe.

9. Honda CR-V 48,934 Stück +2%
HondaCRV_autogefuehl002
Der Honda CR-V ist das weltweit am häufigsten verkaufte SUV und darf daher auch in der Europa-Hitliste nicht fehlen. Zwar liegen die Schwerpunkte eher in Asien und den USA, doch bleibt der CR-V auch hierzulande eine gute Wahl. Wir freuen uns schon auf die Testfahrt des Facelifts. Der CR-V ist robust und günstig, erstmals bietet ihn Honda auch ohne automatisch zuschaltbaren Allradantrieb an.

10. Mitsubishi ASX 35,203 Stück +33%

Mitsubishi ASX offroad, Foto: Autogefühl

Mitsubishi ASX Offroad, Foto: Autogefühl

Von der Anmutung her mag der Mitsubishi ASX von all diesen Fahrzeugen hier am wenigsten begeistern, denn irgendwie passen Front und Heck sowie auch die Proportionen nicht zueinander. Doch Offroad hat er es echt drauf. Und die Preise sind in der Regel unschlagbar. Von den Schwestermodellen Citroen (C4 Aircross) und Peugeot (4008) muss man eigentlich keines anrühren, da bleibt man lieber bei der günstigen Variante von Mitsubishi. Auch der ASX läuft bald aus, so gibt es nun zum Beispiel noch zwei Sondermodelle.

Text: Autogefühl, Thomas Majchrzak/Thomas Imhof
Fotos: Autogefühl / Hersteller
Quelle: JATO Dynamics (Anbieter von Automobildaten)


3 Responses to Die meistverkauften SUVs in Europa

  1. […] Die meistverkauften SUVs in Europa, gefunden bei http://www.autogefuehl.de (0.7 Buzz-Faktor) […]

  2. […] Nissan Qashqai mischt als meistverkauftes SUV in Europa natürlich auch in Deutschland ganz weit oben mit. Die aktuelle zweite Generation setzt den Trend […]

  3. […] so recht fruchten wollte, legt Renault nun ein neues Kompakt-SUV nach: Der neue Renault Kadjar soll europaweit nach dem (technisch verwandten) Nissan Qashqai sowie dem VW Tiguan die Nummer drei werden. Ein […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *