Neuer Pirelli P ZERO – Hightech in Vierfachformat

Advertisement

Sicherheit geht vor! Dieser Spruch hat nicht zuletzt in dem hiesigen – internationalen – Motorsport eine Art Leitfunktion übernommen. Neben Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit gilt Sicherheit somit zu den drei Grundpfeilern eines jeden Automobils beziehungsweise eines jeden Automobil-Equipments. Und insbesondere diesen Grundpfeiler will nun der weltberühmte Pirelli-Konzern auf die Straße bringen, denn mit dem neuen Pirelli P ZERO soll dem Fahrer ein Automobilerlebnis auf höchstem Niveau, sprich auf höchster Sicherheitsebene, geboten werden. Anzeige

Das steckt in dem neuen Pirelli P ZERO
Das zentrale Merkmal dieses neuen Beschlags des mediterranen Reifenbauers stellt dessen maßgeschneiderte Konzeption dar: Im Gegensatz zum Reifen „von der Stange“ ist der neue P ZERO für jedes einzelne Automodell in Kooperation mit dem Hersteller in vielerlei Hinsicht angepasst, sodass ein optimaler Halt gewährleistet ist. Dabei kann sich das Team aus dem Hause Pirelli auf eine lange Geschichte und vor allem auf eine gute Portion Erfahrung berufen, denn seit ihrem ersten Reifenmodell sind nun exakt 30 Jahre vergangen! 30 Jahre also, in denen die Entwickler etliche Tests, Hoch- und Tiefpunkte, vor allem aber positive sowie negative Kritik ernten konnten. Pirelli selbst bezeichnet diesen Ablauf als einen Homologationsprozess, der durch verschiedene Test- und Optimierungsphasen gekennzeichnet ist. So kann sich die 2016er-Reihe zum Beispiel mit einem besonders niedrigen Rollwiderstand von seinen vielen, vielen Konkurrenten abgrenzen und sich somit auch unter allen Benzinspar-Freunden einen beliebten Namen machen können: Ab September bietet der italienische Reifenprofi seine Hightech-Reifen in auserwählten Händlerniederlassungen an.

Heute vorsorgen, morgen sparen
Wer sich für einen maßgeschneiderten Reifen interessiert, dürfte in einem Quatro-Pack an Pirelli-Reifen der kommenden Generation also eine durchaus lohnenswerte Zusatzinvestition finden, da der Spritverbrauch nicht zuletzt durch eine neue Polymerbeschichtung, die eine optimale Tangierung der Bodenhaftung garantiert, deutlich gesenkt wird – ohne dabei den Sicherheitsaspekt außer Acht zu lassen. Dass kommende Sicherheitschecks von ADAC & Co. dem neuen P ZERO eine Note im Spitzenbereich bescheinigen werden, scheint also als nahezu sicher. So oder so – auf unserer News-Seite halten wir Sie stets auf dem Laufenden und bleiben selbstverständlich auch in puncto P ZERO am Ball, beziehungsweise am Reifen!

Pirelli_PZero_neu_02

Pirelli_PZero_neu_01

Pirelli_PZero_neu_05




Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen