Tag Archives: leon

Seat Leon Cupra 290 Test Fahrbericht

Vor kurzem hat Seat den neuen aktualisierten 290 PS starken Motor für den Seat Leon Cupra vorgestellt (bislang 280 PS), wir schauen uns somit nun noch einmal den kompakten Rennflitzer genauer an – in einer besonderen Farbkombination. Der Seat Leon Cupra 290 in Alor-Blau mit Performance-Paket Orange. Von Thomas Majchrzak

Seat Leon Cupra Orange Line Testbericht

Schön, schnell, schick: Der Seat Leon Cupra ist ein echter Hingucker. Vor allem, wenn man die Orange Line geordert hat. Felgen in orange, Außenspiegel in orange und der Kühlergrill in orange abgesetzt verleihen dem Cupra die individuelle Note. Die Farbe ist nicht irgend ein Farbton, sondern der des Leon Cup Racers. Der Dreitürer in Weiß mit diesem Paket ist allein ein optisches Highlight. Von Cornelius Dally

Seat Leon ST Cupra 280 Testbericht

Mit dem Seat Leon ST Cupra kann man Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit verbinden. Wir haben die Topversion 280 mit eben 280 PS und optionalen Doppelkupplungsgetriebe getestet. Von Thomas Majchrzak

Neuer Seat Leon ST Cupra 280 Fahrbericht

6,1 – 250 – 280 – 1470 – 33860 – Diese Zahlen müssen Sie sich merken. Sie markieren die Eckpunkte des neuen Seat Leon ST Cupra 280. Will heißen: 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 280 PS Leistung, 1470 l Laderaum und 33.860 Euro Einstandpreis. Ist das alles sinnvoll und alltagstauglich? Lesen Sie selbst. Von Thomas Blachetzki

Seat Leon X-Perience Allrad Test

„Auf einem Bein kann man nicht stehen“ – so sagte man früher, wenn es noch ein Gläschen sein sollte. Beim Autofahren ist das natürlich anders und verboten. Nicht verboten ist das, was die SEAT-Ingenieure gemacht haben. Sie griffen tief ins Konzernregal und schenkten uns den Seat Leon X-Perience ein, der momentan nur mit Allrad-Antrieb zu haben ist. Getreu dem Motto: Vier Räder treiben ein Auto besser an, als zwei. Der formschöne Spanier bekam ein ein paar rustikale Beplankungen, hat nun ca. 3 cm mehr Bodenfreiheit und – das ist das Wichtigste – den modernen Allrad-Antrieb aus dem VW-Regal. Wir fuhren den X-Perience im Schnee-Test in Tirol/Österreich. Von Thomas Blachetzki.

Seat Leon ST Testbericht mit 2.0 TDI 184 PS und DSG

Der Seat Leon ST schickt sich an, einer der erfolgreichsten Kompakt-Wagen in Deutschland zu werden. Das Rezept: Ein modernes Design gepaart mit guter Qualität aus dem Volkswagen-Konzern und einem attraktiven Preis. Das hat gerade Flottenkunden auf den Plan gebracht. Der Kombi ist mittlerweile erfolgreicher als die normale Kurzheck-Variante. Nicht ohne Grund. von Thomas Majchrzak

Seat Leon ST Cupra – 265 oder 280 PS für den Kombi

Nun gibt es den Seat Leon ST, also den Kombi, auch als Cupra-Version. Die Top-Sportversionen mit 265 PS oder 280 PS (auf der Rennstrecke) haben wir bereits als Drei- bzw. Fünftürer vorgestellt. Seat will nun auch Kombi-Fahrern die PS-Spitze ermöglichen, ebenfalls in den zwei möglichen PS-Versionen. Von Thomas Majchrzak

Seat Leon X-Perience 2015 Fahrbericht

Man nehme den erfolgreichen Kombi Seat Leon ST und versetze ihn mit einem hohen Ausstattungsniveau und Allrad-Eigenschaften – heraus kommt der Seat Leon X-Perience, der die Seat-Modellpalette nun im Allrad-Bereich ergänzt und das darstellt, was Seat derzeit maximal bauen kann. Von Thomas Majchrzak

SEAT Leon ST 4Drive Allrad

Während der SEAT Leon ST bisher nur mit dem im Volkswagen-Konzern typischen Vorderradantrieb fuhr, ist der SEAT Leon ST 4Drive das zweite Fahrzeug aus der SEAT Leon Baureihe nach dem SEAT Leon 1.8 20VT 4 von 1999, welches mit Allradantrieb ausgestattet ist. Neben dem jüngst vorgestellten Crossover SEAT Leon X-Perience startet SEAT damit eine Allrad-Offensive. Von Michel Weigel

Seat Leon Cupra Performance und Design Pakete

Dass der Seat Leon Cupra eine anständige Performance bringt, haben wir schon mit dem Leon Cupra 280 auf dem Nürburgring und mit dem Leon Cupra 265 im Alltag gezeigt. Nun setzt Seat auf noch mehr Performance mit speziellen Paketen, die optische, aber teilweise auch Veränderungen für den Rennsport enthalten. Von Thomas Majchrzak

Seat Leon X-Perience – Crossover mit Offroad-Look

Mit dem Seat Leon X-Perience führt Seat einen Crossover-Kombi ein, der auf den guten Erfahrungen im Volkswagen-Konzern mit den Audi-Allroad-Modellen fußt. Der Leon X-Perience ist ein Leon ST, der direkt mit einer hochwertigen Ausstattung und Offroad-Look kommt. Von Thomas Majchrzak

Seat Leon Eurocup Termine

Die Seat Leon Eurocup Termine stehen nun fest: Den Auftakt macht das Rennen auf dem Nürburgring vom 2. bis zum 4. Mai 2014, danach folgen weitere weltbekannte Strecken wie der Salzburgring, Silverstone, Spa, Monza und der Circuit de Catalunya. Die völlig neue Rennserie soll den sportlichen Charakter des Seat Leon unterstreichen und die Position von Seat im Motorsport festigen. Von Thomas Majchrzak

SEAT Leon, Leon Cupra 280, und Leon ST

Jahrelang ging es für Seat oft nur in eine Richtung – nämlich bergab! Der Konzern, einst Mitte der 1950er Jahre von staatlicher Hand gegründet, schlüpfte 1986 unter das Dach des Volkswagen-Konzerns und hat, wie kein zweites Unternehmen im Konzernverbund unter der Finanzkrise 2008 gelitten. Seit einiger Zeit geht es nun wieder stetig aufwärts. SEAT gehört zu den am schnellsten wachsenden Marken in Europa und hat im Vergleich zu den letzten Jahren einen Verkaufs- und Produktionsrekord erreicht. Dazu führten unter anderem auch die gelockerten Zügel der Konzernmutter, die es SEAT nun erlaubt, sich reichhaltiger aus dem VW-Regal zu bedienen. Bei der SEAT Leon-Familie merkt man das an jeder Ecke. Wir fuhren den SEAT Leon, den Leon ST und den Leon Cupra 280. Von Thomas Blachetzki

Seat Leon SC 1.6 TDI Testbericht

In der am stärksten nachgefragten (Marktanteil 25 %), aber auch hart umkämpften Kompaktklasse muss sich der Seat Leon nicht nur gegen die Verkaufsrenner Ford Focus, BMW 1er, Mercedes A-Klasse oder Opel Astra behaupten, sondern auch gegen die konzerninterne Konkurrenz von Audi, Volkswagen und Skoda. Abgesehen davon, dass der Preis verschiedene Käufer ansteuert, hat der Leon insbesondere als Seat Leon SC (3-türiges Coupé) seine ganz bestimmte Nische gefunden. Von Thomas Majchrzak

Seat Leon Cupra spult Rekordrunde auf der Nordschleife ab

Die Rundenzeit auf der Nordschleife gilt als ultimatives Performance-Merkmal für einen Rennwagen – oder auch für einen Seriensportwagen. In 7:58 Minuten spulte der neue Seat Leon Cupra die berühmte Runde ab, kam damit unter die 8-Minuten-Grenze und tat dies sogar ohne einen speziellen Renn-Umbau. Von Thomas Majchrzak

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen