Autogefuehl: E-Mobilität

Smart EQ fortwo Cabrio Fahrbericht Dauertest Fazit

In den USA wird Smart nur noch in Elektro-Versionen verkauft, ab 2020 gestaltet Daimler die Marke Smart zur reinen Elektromarke um, weltweit. Auch wenn die Zulassungszahlen für Elektroautos absolut noch niedrig liegen, sind die Zuwachsraten enorm. Und für 2025 sagen die Prognosen voraus, dass dann der Break Even in den Anschaffungskosten erfolgt sein soll. Heißt: 2025 soll es für den normalen Kunden günstiger sein, ein Elektroauto zu kaufen und zu fahren als einen Verbrenner. Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus, insbesondere die urbane Mobilität? Und was ist mit der Gegenwart? Eine Antwort auf diese Frage wollten wir mit dem Smart EQ fortwo Cabrio (ehemals electric drive oder ed genannt) finden – im Langzeit-Test. Cabrio, weil man den fortwo eben auch als Cabriolet beziehen kann und das für noch mehr Spaß im Stadtdschungel sorgt, und elektrisch, eben weil es Smart künftig nur noch elektrisch geben wird und weil der Antrieb lokal emissionsfrei ist. Wie schneidet der Smart EQ fortwo im Dauertest ab? Von Thomas Majchrzak

Audi e tron Fahrbericht Handling und Allrad

Der Audi e-tron ist der erste voll-elektrische Audi, der in nennenswerten Stückzahlen gebaut wird. Nun schauen wir uns das finale Serienmodell an. Wo steht der e-tron gegenüber Tesla und Jaguar I-Pace sowie dem kürzlich vorgestellten Mercedes EQC? Nun konnten wir den Audi e-tron erstmals fahren und speziell das Handling und die elektrischen Allrad-Fähigkeiten testen. Von Thomas Majchrzak

Audi e-tron Weltpremiere

Der Audi e-tron ist der erste voll-elektrische Audi, der in nennenswerten Stückzahlen gebaut wird. Nun schauen wir uns das finale Serienmodell an. Wo steht der e-tron gegenüber Tesla und Jaguar I-Pace sowie dem kürzlich vorgestellten Mercedes EQC? Von Thomas Majchrzak

Mercedes EQC Weltpremiere – der erste EQ Elektro-Mercedes

Mercedes geht mit dem Mercedes EQC nun auch im Elektro-Segment richtig an den Start – mit der eigenen Elektro-Marke EQ und voraussichtlich auch in mengenmäßig relevanten Stückzahlen. Zwar gab es vorher schon z.B. die elektrische Mercedes B-Klasse, doch stellten bisherige Modelle immer nur einen Kompromiss dar und waren zahlenmäßig zu vernachlässigen. Gebaut wird der neue EQC im Mercedes-Werk Bremen, mit über 300.000 Fahrzeugen pro Jahr wurde Bremen erst jüngst von Peking als größter Daimler-Werksstandort abgelöst. Das Werk produziert C-Klasse, SLC, SL, E-Klasse Coupé und Cabriolet sowie den GLC. Wegen des GLC wird auch der EQC dort gebaut, denn die Autos teilen sich die grundsätzliche Basis. Aber der EQC bringt auch viel Neues. Wir haben alle Details des neuen Elektro-Benz. Von Thomas Majchrzak

Jaguar I-Pace Fahrbericht – erster Elektro-Jaguar

Mit dem Jaguar I-Pace setzt nun erstmals einer der etablierten Hersteller etwas gegen die Elektro-Dominanz von Tesla. Dass es gerade Jaguar ist, überrascht. In einer Entwicklungszeit von nur vier Jahren wurde der erste voll-elektrische Serien-Jaguar aufgelegt, wir sind ihn nun gefahren. Von Thomas Majchrzak

Mercedes eCitaro elektrischer Stadtbus Premiere

Mit dem Mercedes eCitaro steigt Daimler groß in das Geschäft der elektrischen Stadtbusse ein. Wohl gemerkt gibt es ja schon elektrische Stadtbusse, etwa welche, die mit Oberleitung fahren, wie in Salzburg. Doch jetzt beginnt das neue Zeitalter der unabhängigen batterie-elektrischen Stadtbusse. Von Thomas Majchrzak

Audi e-tron – der erste elektrische Audi

Der Audi e-tron ist der erste voll-elektrische Audi. Wir konnten uns im finalen Prototyp ansehen, wie das Interieur ausschauen wird und durften auch schon eine Mitfahrt machen. Wird der e-tron der Tesla-Jäger? Von Thomas Majchrzak

Elektrische Transporter: Mercedes eSprinter vs eVito

Gerade im Stadtverkehr und auf Kurzstrecken, oder dort, wo es viel Stop-and-Go gibt, etwa beim Pakete ausliefern, machen elektrische Transporter Sinn. Sie reduzieren lokal Abgase und Lärm. Mercedes Nutzfahrzeuge stellt daher nun ein Portfolio an elektrischen Vans auf: den Mercedes eSprinter und den Mercedes eVito, sowie ein Brennstoffzellen-Konzept des Sprinter für eine größere Reichweite. Von Thomas Majchrzak

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen