Tag Archives: pickup

Toyota Hilux Fahrbericht

Der Toyota Hilux ist der bekannte Pickup von Toyota, den es seit 2015 schon in der 8. Generation gibt. Kürzlich kam ein Facelift mit einer geänderten Front sowie einer neuen Top-Ausstattungslinie. Wir haben den Hilux dort bewegt, wo er hingehört: im Gelände. Von Thomas Majchrzak

Mercedes X-Klasse X350d Fahrbericht mit V6

Die Mercedes X-Klasse teilt sich die Plattform mit Nissan Navara und Renault Alaskan, setzt aber wie wir beim ersten Fahr-Test erlebt haben auf mehr Luxus im Innenraum und mehr Design am Exterieur, zudem weist die X-Klasse bessere Fahrleistungen auf. Nun kommt der letzte Schritt zur „Eigenständigkeit“ mit einem echten Mercedes V6-Diesel namens X350d. Das wollten wir uns ansehen. Von Thomas Majchrzak

Mercedes X-Klasse Pickup Testbericht (470)

Die Mercedes X-Klasse soll der erste deutsche Premium-Pickup sein. Er teilt sich die Plattform mit Nissan Navara und Renault Alaskan, setzt aber auf mehr Luxus im Innenraum und mehr Design am Exterieur. Dafür beginnen die Preise auch bei gut 37.000 Euro. Was kann der Mercedes-Pickup? Von Thomas Majchrzak

Fiat Fullback Fahrbericht 2.4d LX

Den Midsize-Pickup Fiat Fullback, der den Namen eines der wichtigsten Spieler im Rugby und American Football trägt, gibt es in drei Karosserieversionen, zwei Ausstattungsvarianten und sechs Antriebskonfigurationen. Der Fiat Fullback ist somit ein vielfältiges Fahrzeug, das die Modellpalette von Fiat Professional um einen Midsize-Pickup ergänzt und für unterschiedliche Einsatzgebiete geschaffen wurde. In Deutschland ist er zu Preisen ab 27.500 Euro (netto UPE ab Werk zzgl. Mehrwertsteuer) erhältlich. Wie von außen unschwer zu erkennen ist, ist er nahezu baugleich mit dem Mitsubishi L200. Wir testen den Fiat Fullback hier bei uns im Fahrbericht. Von Thomas Majchrzak

Pickups in Deutschland – der neue Lifestyle-Trend?

Immer mehr Hersteller produzieren auch Pickups für den europäischen Markt, jüngst haben fast alle Hersteller neue Generationen ihrer Pickups gebracht oder sie stark überarbeitet. In Amerika sind die Pritschen teils Lifestyle-Gefährt, teils echte Lastesel. Wie wird sich der Trend in Europa und in Deutschland entwickeln, welche Pickups gibt es derzeit auf dem Markt und welche neuen Modelle sind noch zu erwarten? Von Thomas Imhof

Neuer Mitsubishi L200 Pickup Testbericht

Der neue Mitsubishi L200 will seine Position im Pickup-Segment wieder behaupten und setzt nach wie vor auf Allrad-Kompetenz und Robustheit. Mit der fünften Generation hat sich auch im Innenraum einiges getan, kann der L200 in der neuen Generation wieder zum Wettbewerb aufschließen? Von Thomas Majchrzak

Nissan Navara Pickup Testbericht

Nissan setzt wohl verständlich ganz auf moderne SUVs: So wurde das Juke Facelift auf den Markt geschoben, mit dem ganz neuen Qashqai der riesige Verkaufserfolg fortgesetzt und der X-Trail neu aufgelegt, aber in Geländesachen auch weichgespült. Der Pathfinder wird nun eingestellt, der Murano ist das große und in Deutschland eher unbekannte Luxus-SUV. Einer bleibt also noch übrig als Geländekönner: der Nissan Navara Pickup. Er taugt noch so richtig was fürs Gelände.

Mitsubishi L200 Testbericht

In Zeiten komfortabler SUVs, die vorwiegend für die Straße genutzt werden, ist es ein Statement, einen Pickup wie den Mitsubishi L200 zu fahren, der noch echte Offroad-Fähigkeiten besitzt und mit dem man auch als Hobby-Lumberjack seine halben Bäume auf der offenen Ladefläche transportieren kann. Oder mal ein Crossmotorrad. Notfalls auch nur den Rasenschnitt vom Vorgarten. Doch der Mitsubishi L200 ist mehr als nur ein Arbeitstier. Von Thomas Majchrzak

Ford F-150 Pick-up

Die Zeit macht vor keinem Halt: Auch Amerikas seit einer gefühlten Ewigkeit meistverkauftes Auto wird nun zu mehr Sparsamkeit erzogen. Dank einer Ladepritsche aus Aluminium und eines neuen 3,7-Liter-V6-Motors wird der Ford F-150 Pick-up auf einen Schlag leichter und sparsamer. Modelle mit V8-Bollermann und die hintere Starrachse bleiben dem Liebling aller Farmer und Gewerbetreibenden allerdings auch weiter erhalten. Von Thomas Imhof

Die meistverkauften Pickups in Deutschland

Pickups sind besonders populär in den ländlichen Regionen der USA, Südamerika und Südostasien, insbesondere in Thailand. In Deutschland fristen die Pickups ein Nischendasein als Lkw-Zulassungen. Zwar entscheiden sich viele europäische Käufer mittlerweile für einen Pickup, weil er auch einfach „cool“ ist. Doch seit einigen Jahren sind die Neuzlassungszahlen für Pickups in Deutschland tendenziell rückläufig. Das sind die meistverkauften Pickups Deutschlands. Vom Thomas Imhof und Thomas Majchrzak

Isuzu D-Max – der günstigste Pickup

Isuzu wurde in der Vergangenheit vor allem durch den kernigen Geländewagen Isuzu Trooper auch hiesigen Autokennern ein Begriff. Der deutsche Importeur mit Sitz in Flörsheim tritt neben dem neuen Pickup D-Max mit dem Leicht-Lkw der N-Serie an. Der Isuzu D-Max fällt zuerst durch sein attraktives Äußeres auf. Von Thomas Imhof

Mitsubishi L200 Testfahrt

Der Mitsubishi L200 war lange Zeit der Platzhirsch der Pickups in Deutschland, seit 2006 muss Mitsubishi für den Pickup jedoch rückläufige Zulassungszahlen verzeichnen. Damals lag man noch bei 4.748 Neuzulassungen in Deutschland. Doch der Mitsubishi L200 kann immer noch mit seinen Offroad-Fähigkeiten punkten. Von Thomas Imhof

Toyota Hilux – der Pickup mit Tradition

Den Toyota Hilux gibt es als Namen schon seit 1968, das aktuelle Modell seit 2005. Seit Ende 2011 steht eine überarbeitete Version für Europa zur Verfügung, die jedoch ebenso wie beim Nissan Navara nicht kaschieren kann, dass das Modell am Ende seines Lebenszyklus angelangt ist. Optisch ist er jedoch auf der Höhe der Zeit. Von Thomas Imhof

Nissan Navara – made in Japan, built in Spain

Der Nissan Navara war einmal knapp nach dem Mitsubishi L200 der am zweithäufigsten verkaufte Pickup in Deutschland. Mittlerweile muss der Nissan Navara sich mit Platz 3 begnügen. Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern zeichnet ihn seine Verwandtschaft zum konzerneigenen SUV aus. Von Thomas Imhof

Ford Ranger – Bulliger Coolness Pickup

Ford ist einer der Pickup-Spezialisten und verkauft in den USA ohne Ende Pickups. In Europa ist nur der Ford Ranger erhältlich – etwas kleiner und braver als seine großen amerikanischen Brüder, aber für unsere Verhältnisse immer noch mit der beeindruckenste Pickup mit Coolness-Faktor. Von Thomas Majchrzak