VW Touareg Facelift mit neuer R-Line

VolkswagenTouareg_new_Autogefuehl

Seit 2002 wurde der VW Touareg 750.000 Mal verkauft. Das VW Touareg Facelift, das natürlich wieder als “neuer Touareg” verkauft wird, kommt mit leichten Änderungen am Design und neuen Multimedia-Systemen. Mit dabei sind jetzt schon neue Fotos von der neuen R-Line. Von Thomas Majchrzak

Bei der Weltpremiere des VW Touareg Facelift Anfang des Jahres in Peking waren wir live dabei:

Die bisherige Version hatten wir im Fahrbericht mit dem 3 Diesel bereits ausführlich beleuchtet. Der VW Touareg macht einen hochwertigen und reifen Eindruck, mit der optionalen Luftfederung schwebt er über der Straße. Wem der Bruder Porsche Cayenne zu teuer ist und wer imagemäßig nicht unbedingt einen Porsche und auch die sportliche attitude nicht braucht, der kann gut und gerne auf den günstigeren Touareg setzen. Zumal dieser auch deutlich kompakter ist als z.B. ein Audi Q7.

Das VW Touareg Facelift ist äußerlich an der neu designten Frontpartie mit serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern (für V8 TDI und Hybrid serienmäßig mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht) und der im Detail geschärften Heckpartie zu erkennen. Zusätzlich sind einige neue Farblackierungen und Felgen im Angebot. Im Interieur gibt es neue Bedienelemente und Beleuchtungslösungen, neue Dekore und neue Farben der Lederausstattungen.

Der neue Volkswagen Touareg R-Line

VolkswagenTouaregFacelift_R-Line1

In puncto Sicherheit soll die serienmäßige Multikollisionsbremse nach einem Unfall Sekundärkollisionen vermeiden, in dem hinterher fahrende Fahrzeuge durch ein Blinklicht gewarnt werden. Das serienmäßige Stahlfederfahrwerk wurde weiter optimiert. Optional gibt es weiterhin das Luftfederfahrwerk, das ebenfalls feingetuned wurde.

An Motoren steht neben dem von uns getesteten V6 TDI mit 204 PS (Basispreis Facelift: ab 52.125 Euro) auch ein neuer V6 TDI mit 262 PS zur Verfügung. Diese bieten nun auch eine Segelfunktion (Freilauf mit Motorabschaltung) und sollen weniger verbrauchen. Nach oben hin bietet die Motorenpalette noch einen V8 TDI und einen Hybrid.

In Kombination mit 262 PS starken V6 TDI ist der neue Touareg auch weiterhin in der Terrain Tech-Ausführung erhältlich. Der permanente Allradantrieb verfügt hier zusätzlich noch über ein Zentraldifferenzial mit elektrisch geregelter Lamellensperre und Geländeuntersetzung sowie über ein sperrbares Hinterachs-Differenzial.

In den Fotos hier sehen wir die R-Line-Pakete. Das R-Line Exterieur-Paket sorgt u.a. durch spezifische Stoßfänger, Schwellerverbreiterungen und einem schwarz glänzenden Diffusor für mehr Dynamik. Mit dem Interieur-Paket erhält auch der Innenraum eine sportive Note.

Der neue Volkswagen Touareg R-Line

Der neue Volkswagen Touareg R-Line

Darüber hinaus ist auch der neue Touareg Exclusive ab sofort bestellbar. In dem eleganten Sondermodell sind ausgewählte Ausstattungen bereits passend zusammengestellt: Dazu zählen u.a. die 20-Zoll-Leichtmetallräder „Talladega”, die silber eloxierte Dachreling, Dekoreinlagen in Edelholz „Olivesche” sowie Einstiegsleisten mit Schriftzug „Touareg Exclusive”. Dieses Sondermodell ist ab 63.025 Euro erhältlich.

Text: Autogefühl, Thomas Majchrzak (mit VW Material)
Fotos: VW


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen