Der neue Audi Q5: Fahrerassistenzsysteme und Fahrwerk

[Anzeige] Fahrerassistenzsysteme sind mittlerweile für viele Langstreckenfahrer nicht mehr wegzudenken. Allen voran die ACC plus (adaptive cruise control) und die Spurhalteassistenten, die seit Jahren in den Modellen von Audi optional zu haben sind. Bereits beim Launch des letzten Audi Q5 Facelifts im Jahr 2012 standen diese fortschrittlichen Helfer zur Verfügung und wurden in der neuen Generation stark erweitert.

Viele Sicherheitssysteme serienmäßig

Mehrere Sicherheitssysteme sind mittlerweile serienmäßig an Bord. Da wäre etwa der Notbremsassistent Audi pre sense city, der im Stadtumfeld neben Fahrzeugen nun auch Fußgänger erkennt, davor warnt und bei Bedarf eine Vollbremsung einleitet. Im Rahmen der pre-sense cityFunktionen werden bei einem drohenden Aufprall beispielsweise das Schiebedach und die Seitenscheiben geschlossen sowie die Gurte der Passagiere gestrafft. (Optionale Zusatzfunktionen). Kommt es zu einem Unfall, unterstützt das System den Fahrer beim Notbremsen um Schleudern zu vermeiden.

Aktiver Effizienzassistent

Der neue Q5 kann mit der optionalen ACC plus nun auch bis zum Stillstand bremsen und wieder anfahren – vorausgesetzt, eines der Automatikgetriebe ist an Bord. Die ACC deckt außerdem den kompletten, verfügbaren Geschwindigkeitsbereich bis 250 km/h ab. Bereits aus dem neuen A4 kennen wir den prädiktiven Effizienzassistent. In Verbindung mit einem Navigationssystem von Audi passt die ACC plus die Geschwindigkeit der Topografie der Umgebung an und weißt den Fahrer darauf hin, wann es sich lohnt, den Fuß vom Gas zu nehmen und den Q5 ausrollen zu lassen.

Fahrwerk mit neu konzipiertem Steuergerät & Luftfederung

Mit jeder Menge Rechenleistung geht es im Q5 auch bei den Fahrwerken weiter. Ein neu konzipiertes Steuergerät für verschiedene Fahrwerksysteme ersetzt den Vorgänger. Die Elektronische Fahrwerkplattform (EFP) schafft sich somit ein exaktes Bild der Fahrzeugumgebung und dem aktuellen Reibwert des Untergrunds. Die Eigenschaften der einzelnen Fahrmodi (Audi Drive Select) sollen sich damit noch mehr unterscheiden und noch besser erlebbar werden. Das Fahrwerk mit Dämpferregelung, ist für alle quattro-Motorisierungen erhältlich. Optional gibt es im Q5 erstmals auch die Luftfederung adaptive air suspension, die sich insbesondere fürs Gelände empfiehlt. In der Stellung „Lift/offroad“ beträgt die Bodenfreiheit 45mm mehr als im Normalzustand.

Q5 2.0 TFSI: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,6 – 8,3, außerorts 6,3 – 5,9, kombiniert 7,1 – 6,8; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 162 – 154 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)
Q5 2.0 TDI: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5 – 5,2, außerorts 4,4 – 4,0, kombiniert 4,8 – 4,5; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 127 – 117 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)
Q5 2.0 TDI Quattro: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5 – 5,3, außerorts 5,0 – 4,7, kombiniert 5,2 – 4,9; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 136 – 129 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer PKW können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emission und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutschen Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen oder im Internet unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.




Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen