Der schnellste Golf GTI: VW Golf GTI TCR Straßenversion

Aus der TCR-Rennserie entspringt nun der bisher stärkste und schnellste Golf GTI, die VW Golf GTI TCR Serienversion mit 290 PS – präsentiert auf dem GTI Wörthersee-Treffen, der weltweit größten GTI-Zusammenkunft. Von Thomas Majchrzak





Exterieur

Neben den klassischen Golf GTI Zier-Elementen setzt der TCR noch eine Stufe Dramatik drauf, mit noch breiteren Schwellern vorne, seitlich und hinten. Gerade hinten fällt die zusätzliche Lippe auf, die sich seitlich um das untere Ende des Hecks schwingt. Dazu kommt ein Diffusor zwischen den beiden Sport-Endrohren, optional ist auch ein hier gezeigter Akrapovic-Auspuff montierbar. Serienmäßig kommt der GTI TCR mit 18-Zoll-Felgen, optional gibt es 19 Zoll.

Interieur

Grundsätzlich punktet der Golf GTI TCR mit Tugenden des Golfs wie toller Materialanmutung, Übersicht, Einfachheit in der Bedienung und Platzangebot. Auch der GTI TCR kommt mit den sportlichen Elementen wie abgeflachtes Lenkrad unten und roten Kontrastnähten, zeigt aber auf den Sitzen ein anderes rot-schwarzes Muster sowie Alcantara-Einsätze an den Innenseiten. Das Lenkrad hat eine 12-Uhr-Markierung an der Spitze.

Motoren

2.0 TSI 290 PS, 370 Nm
7-Gang-DSG

Fahrverhalten

Der Golf GTI TCR kommt wie der GTI Performance serienmäßig mit einem mechanischen Vorderachs-Sperrdifferenzial, um die 290 PS besser auf die Straße zu bringen, denn die ganze Power läuft über die Vorderräder. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h, wobei man mit einem Paket noch auf 264 km/h entsperren kann. Ob die 14 km/h einen Unterschied machen, sei allerdings dahingestellt. Jedenfalls ist der Golf GTI TCR damit der schnellste straßentaugliche Golf. In einem Performance-Paket sind 19-Zoll-Felgen und DCC (adaptives Fahrwerk) verbunden. Interessant ist z.B. dass die Lenkung 1-zu-1 aus dem TCR-Rennfahrzeug übertragen wurde.

Abmessungen

Länge: 4,26 m
Breite: 1,80 m
Höhe: 1,45 m
Radstand: 2,64 m

Fazit: Der neue VW Golf GTI TCR markiert die Spitze in der GTI-Modellreihe und wird nicht wie der Clubsport nur kurz erhältlich sein, sondern soll dauerhaft das obere Ende der Fahnenstange sein. Außen noch ein wenig dramatischer, innen mit der bekannten Mischung aus Sportlichkeit und Komfort, und dann noch mehr Power als der GTI Performance.

Autogefühl: ****

Text: Autogefühl, Thomas Majchrzak




Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen