Seat Leon X-Perience – Crossover mit Offroad-Look

SeatLeonXperience

Mit dem Seat Leon X-Perience führt Seat einen Crossover-Kombi ein, der auf den guten Erfahrungen im Volkswagen-Konzern mit den Audi-Allroad-Modellen fußt. Der Leon X-Perience ist ein Leon ST, der direkt mit einer hochwertigen Ausstattung und Offroad-Look kommt. Von Thomas Majchrzak


Wer an den Skiurlaub denkt oder an die Fahrt zum Angeln und dabei unebenes Terrain oder Schnee überwinden muss, der wird sich über den neuen Seat Leon X-Perience freuen. Der Offroad-Kombi erhält serienmäßig Allrad-Antrieb, etwas mehr Bodenfreiheit, eine Offroad-Optik mit schwarzen Schützern und ein exklusives Interieur.

SeatLeonXperience002

Das Mehr an Bodenfreiheit (Fahrwerk 15 mm höher) fällt optisch von außen sofort auf, zudem werden die aggressiven Felgen dadurch betont. Am Heck setzt sich der schwarze Plastikschützer von der lackierten Fläche ab. Seitlich umrahmen die Offroad-Guards die Radhäuser. Damit setzt man im Design auf den praktischen Offroad-Look, der an diesen Stellen auch mal Kratzer verzeiht.

Noch eigenständiger ist das Interieur: Die ohnehin schon sehr gute Qualitätsanmutung in den Seat-Innenräumen wird hier durch farbliche Akzente wie Kontrastnähte unterstützt. Zur Auswahl stehen Stoffbezüge in Schwarz oder Grau, Leder in Schwarz sowie wie hier gezeigt ein braunes Alcantara. An Lenkrad und Türschwellern ist das X-Perience Logo angebracht. Der zentrale 5,8 Zoll-Bildschirm für die Multimedia-Einheit ist mit einer Näherungssensorik ausgestattet, so dass die wichtigen Touch-Punkte auftauchen, wenn sich der Finger dem Bildschirm nähert.

SEAT

SEAT

SEAT

Der Kofferraum ist wie vom Seat Leon ST gewohnt sehr gut einsetzbar, er fasst 587 Liter und bei umgeklappter Rückbank bis zu 1.470 Liter.

Motoren

An Motoren sei insbesondere der 2 Liter Diesel zu nennen, den es mit 150 oder 184 PS gibt (Verbrauch offiziell: 4,9 bzw. 5,1 Liter / 100 km). Die stärkere Variante beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 7,1 Sekunden.

Bei den Benzinern steht ein 1.8 Liter Turbo mit 180 PS im Programm. Angegebener Verbrauch: 6,8 Liter.

Geschaltet wird über das bekannte und bewährte Doppelkupplungsgetriebe DSG, die eine der besten Automatik-Lösungen auf dem Markt darstellt. Der Allradantrieb funktioniert über eine Lamellenkupplung. Bei normaler Fahrt werden größtenteils die Vorderräder bedient, bei Traktionsverlust oder starker Beschleunigung wird über die Kupplung Kraft an die Hinterräder übertragen.

SEAT

Text: Autogefühl, Thomas Majchrzak
Fotos: Seat


3 Responses to Seat Leon X-Perience – Crossover mit Offroad-Look

  1. […] AutogefühlSeat Leon X-Perience – Crossover mit Offroad-Look und satter AusstattungAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de Mit dem Seat Leon X-Perience führt Seat einen Crossov… […]

  2. […] nach dem SEAT Leon 1.8 20VT 4 von 1999, welches mit Allradantrieb ausgestattet ist. Neben dem jüngst vorgestellten Crossover SEAT Leon X-Perience startet SEAT damit eine Allrad-Offensive. Von Michel […]

  3. […] dem Audi A4 Allroad und dem Seat Leon X-Perience wird es mit dem neuen Skoda Octavia Combi Scout auch von der tschechischen VW-Tochter wieder einen […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *