Neues Audi A5 Coupé Weltpremiere

Der neuen Generation des Audi A4 folgen nun die Derivate der klassischen Limousine und des Kombis, die formschönen A5-Modelle. Los geht es mit der Weltpremiere des neues Audi A5 Coupé und der Sportvariante Audi S5 Coupé, bei der wir live dabei waren. Von Thomas Majchrzak

Wie auch schon beim Vorgänger, so kommt der neue Audi A5 langfristig in drei verschiedenen Varianten: dem A5 Coupé (Dreitürer), einem Sportback (5-Türer) und einem Cabriolet. Die S5-Variante kommt mit V6-Benziner und 350 PS, beim künftigen Audi RS5 werden bis zu 500 PS erwartet.

Marktstart für das neue Audi A5 Coupé ist übrigens der Herbst 2016.




Exterieur

Audi A5 Coupé

AudiA5Coupe_30_TDI_neu011

AudiA5Coupe_30_TDI_neu001

AudiA5Coupe_30_TDI_neu009

AudiA5Coupe_30_TDI_neu005

AudiA5Coupe_30_TDI_neu000

Audi S5 Coupé

AudiS5Coupe_V6_neu002

AudiS5Coupe_V6_neu007

AudiS5Coupe_V6_neu004

AudiS5Coupe_V6_neu003

AudiS5Coupe_V6_neu008

AudiS5Coupe_V6_neu009

AudiS5Coupe_V6_neu010

AudiS5Coupe_V6_neu011

2007 hatte der bekannte Designer und aktueller Volkswagen-Group-Designchef Walter da Silva den Audi A5 geschaffen, der nach seinen eigenen Aussagen wohl sein bestes Auto war, das er jemals designed hat. In der Tat glänzt ein normaler Audi A5 aus den ersten Modelljahren auch heute noch mit einer puristischen Eleganz. Weniger Designlinien, sinnlicher Ausdruck. Mit dem Facelift wurden dann hauptsächlich die Scheinwerfer verändert, der A5 erhielt einen frecheren Ausdruck.

Der neue Audi A5 wird auf derselben MLB-Plattform (Modularer Längsbaukasten), wie der Audi A4 und der Audi Q7 gebaut. Durch die zunehmende Beimischung von Aluminium zum Stahlgerüst beträgt die Gewichtseinsparung maximal 60 kg zum Vorgängermodell. Generell ist das Coupé ein wenig breiter und länger geworden, auch im Radstand, aber nur geringfügig. An der Aerodynamik wurde so gefeilt, dass sich ein Luftwiderstandswert (cW) von 0,25 ergibt.

Designtechnisch entspricht das neue Audi A5 Coupé mehr einer Evolution statt einer Revolution. Das Seitenprofil erscheint fast unangetastet, und Audi tat auch gut daran. Einzig die Wölbungen über den Radhäusern wurden stärker ausgeprägt, das erinnert etwas an den Audi TT. Wie schon beim A5-Vorgänger ist der Kühlergrill sehr breit gehalten, nun noch breiter und flacher. Hier passiert dann auch die eigentliche Änderung: Die Frontleuchten sind deutlich schmaler und laufen nach vorne zusammen. Weitere Designlinien, etwa auf der Motorhaube, fließen ebenfalls zur Front. Dadurch kann der Eindruck entstehen, das Auto sei vorne etwas zusammengedrückt. Die Front ist für uns daher auf den ersten Blick eine kleine Enttäuschung, aber natürlich auf einem hohen Niveau. Schön ist der neue A5 immer noch, zweifelsohne, aber wer einen wunderschönen Vorgänger hat, muss sich auch daran messen lassen. Toll gelungen ist unserer Meinung nach dagegen das Heck, die breiteren Heckleuchten lassen den Mittelklasse-Sportwagen noch satter auf der Straße erscheinen. Die mit LED ausgestatteten Heckleuchten kommen dabei denen des Audi A4 sehr nahe, betonen aber noch mehr die Sportlichkeit.

Das S-Modell zeichnet sich wie üblich durch größere Schweller vorne und seitlich aus sowie durch eine Tieferlegung und eine vierflutige Abgasanlage, in deren Mitte ein kräftiger Diffusor thront.

Wer die Kraft unter der Haube nicht benötigt, aber das aggressivere Design wünscht, kann ein S line Exterior-Paket ordern.

Interieur

Audi A5 Coupé

AudiA5Coupe_30_TDI_neu008

AudiA5Coupe_30_TDI_neu006

AudiA5Coupe_30_TDI_neu004

Grundsätzlich übernimmt das neue Audi A5 Coupé das neue Cockpit vom Audi A4. Dazu gehört ein klares Layout mit horizontalen Linien, formschöne Zierleisten aus Alu oder Holz und top verarbeitete Knöpfe und Schalter. Im A5-Modell sehen wir eine dunkle Holzausführung bei den Paneelen, im S5-Modell die Alu-Variante. Allerdings ist das auch unabhängig von der Sportvariante, man kann also auch Alu-Zierleisten im A5 erhalten. Optional gibt es eine Ambientebeleuchtung mit 30 auswählbaren Farben.

Zur Serienausstattung zählen Audi MMI Radio plus mit 7-Zoll-MMI-Farbdisplay, Bluetooth und USB-Ladefunktion. Bei den trim levels orientiert man sich am Audi A3 Facelift, so gibt es neben der Basisvariante die Niveaus sport und design, die dann über S line Sportpaket und Audi design selection noch „erhöht“ werden können.

Das Audi A5 Coupé Cockpit ist an sich schon sehr sportlich, im Vergleich zum A4 sitzt man etwas niedriger, das Dach liegt flacher und bietet somit auch weniger Kopfraum. Dafür hat man ein sportlicheres Gefühl.

Mit analogen Instrumenten geht es los, optional kann man sich nun auch für den A5 das Audi Virtual Cockpit bestellen, der 12,3 Zoll Screen, den man sich individuell anpassen kann. Das zentrale Infotainment-System arbeitet noch ohne Touch, den Screen kann man auch nicht versenken, er bleibt immer auf dem Armaturenbrett. Gesteuert wird es weiterhin mit einem zentralen Dreh-Drück-Regler, der nun aber seitlich noch zwei Reiter-Tasten dazubekommen hat, die das Scrollen durch das aktualisierte Menü etwas erleichtern. Auf dem Touchpad auf dem Dreh-Drück-Regler kann man mit einer Fingerbewegung nun auch auf der Navi-Karte zoomen, wir konnten das leider nur noch nicht ausprobieren, vermutlich, weil das Fahrzeug sich im Demo-Modus befand.

Die Smartphone-Einbindung erfolgt nun auf Bestellung über das Audi smartphone interface, dann sind Apple CarPlay & Co mit dabei. Über das optionale Audi connect Modul kann man auch das Auto über LTE mit dem Internet verbinden. Für Passagiere ist allerdings die W-LAN-Hotspot-Option sinnvoller.

Dank des längeren Radstands gibt es allerdings für Front- und Fond-Passagiere mehr Beinfreiheit. Man kann durchaus mit vier Erwachsenen auch im Coupé sitzen, das hintere Abteil bietet mehr Platz, als man erwartet. Trotzdem ist das Coupé natürlich vorwiegend ein Fahrzeug für zwei Leute.

Die Rückbank ist im Verhältnis 40:20:40 geteilt und lässt sich einfach über Hebel vom Gepäckraum aus nach vorn klappen. Auf Wunsch liefert Audi für das zweitürige Coupé eine Gestensteuerung zum Öffnen der Gepäckraumklappe per Fußbewegung. Die optionale Anhängerkupplung entriegelt auf Tastendruck elektrisch.

Der Gepäckraum bietet schließlich 465 Liter Volumen, man kann ihn nur schlecht befüllen, dafür ist er relativ lang – und ähnlich groß wie beim Vorgänger.

Motoren

Für das neue A5 Coupé sind folgende Motoren am Start:

Benziner
2.0 TFSI Vierzylinder
190 PS
5 l / 100 km (Werksangaben)

3.0 TFSI V6
350 PS
Allrad serienmäßig
Von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden
7,3 l / 100 km

Diesel
2.0 TDI Vierzylinder
120 – 220 PS

3.0 TDI V6
218 PS oder 272 PS (Allrad serienmäßig)

 

AudiA5Coupe_30_TDI_neu010

Ebenso wird es vermutlich ein e-tron-Modell geben, das zusätzlich zum Verbrenner einen Elektromotor beinhaltet. Vor allem wird die Kraft des Elektromotors auf die Hinterräder weitergeleitet.

Der Audi RS5, also die absolute Sportversion, wird nicht mehr auf einen 4,2 Liter V8 setzen, sondern nur noch auf 3,6 Liter Hubraum. Gleichzeitig erhöht sich die Leistung allerdings von 450 auf 500 PS.

Das erwarten wir:

3.6 V8
500 PS
7-Gang-Automatik-Sportgetriebe

Fahrverhalten?

Neu ist die elektromechanische Servolenkung, die wir auch schon im Audi A4 getestet haben. Sie vermittelt einen direkten Kontakt zur Straße, ist aber gleichzeitig nicht extrem kraftaufwändig. Sie ist auch in einer dynamischen Ausprägung erhältlich, dann verringern sich die Lenkwege weiter.

An interessanten Assistenzsystemen ist nun der Prädiktive Effizienzassistent hinzugekommen, der Navidaten und Tempomat verbindet. So reduziert das Fahrzeug vor Kurven oder Gefällen automatisch die Geschwindigkeit.

Fazit: Das neue Audi A5 Coupé ist weiterhin ein Designhighlight auf dem Automarkt. Zudem verbindet es Sportlichkeit mit Komfort und Alltagstauglichkeit. Die neue Frontpartie ist gegenüber dem Vorgänger allerdings ein kleiner Rückschritt, unserer Meinung nach. Seitenpartie und Heck sind dagegen auch in der aktuellen Generation gut gelungen. Einen deutlichen Schritt nach vorn macht das Interieur, das nun noch hochwertiger und exklusiver ist, besser geht es kaum. Insgesamt führt der A5 den Auftrag weiter fort, die A4-Basis noch emotionaler zu machen.

Autogefühl: *****

Auch die Kollegen waren in Sachen Audi A5 Coupé aktiv:
1300cmm
oldtimer-revier
tts-freunde

Text & Fotos: Autogefühl, Thomas Majchrzak




2 Responses to Neues Audi A5 Coupé Weltpremiere

  1. […] Neues Audi A5 Coupé Weltpremiere, gefunden bei http://www.autogefuehl.de (0 Buzz-Faktor) […]

  2. […] AutogefühlNeues Audi A5 Coupé WeltpremiereAutogefühl – das Auto Blog! http://www.autogefuehl.de Der neuen Generation des Audi A4 folgen nun die Deriva… […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Solve : *
7 − 5 =


Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. mehr

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur Optimierung Ihres Lesegenusses Cookies verwenden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen. Mehr Details gibt es auch in unseren Datenschutzbestimmungen: http://www.autogefuehl.de/impressum/datenschutzerklarung/

Schließen